Warum braucht man Eiweiß zum Abnehmen?

Noch vor wenigen Jahren verdrehten viele die Augen, wenn sie etwas von Lowcarb-Diäten und viel Eiweiß hörten. Ich gehörte auch zu den Augenverdrehern, denn schließlich bilden Kohlenhydrate seit Jahrzehnten die Basis unserer Ernährungspyramide und auch die DGE hält hartnäckig an dieser Regel fest. Doch immer mehr setzt sich das Wissen durch, dass es eben doch nicht die Kohlenhydrate sind, die uns schlank, satt und glücklich machen.

Eiweiß macht satt

Ich bestätige das aus meiner eigenen höchstpersönlichen Erfahrung! Nichts macht mich satter und zufriedener als Eiweiß. Egal ob das nun Geflügel, Fisch natur, Hüttenkäse oder auch ein Eiweißgetränk (Proteinpulver) ist. Kohlenhydrate (insbesondere aus Weißmehl und Zucker) bewirken, dass der Insulinspiegel steigt und danach stark abfällt. Hunger oder gar Heißhungerattacken sind die Folge.

Der Körper besteht aus Eiweiß

Muskeln, Organe, Immunsystem, Haut bestehen aus Eiweiß. Jeder Athlet weiß, um Muskeln aufzubauen braucht man weder Kohlenhydrate noch Fett, sondern Eiweiß. Wer eine Diät macht und zu wenig Eiweiß zu sich nimmt, riskiert, dass der Körper die eigenen Eiweißvorräte annagt und Muskeln abbaut!

Wieviel Eiweiß brauchen wir?

Die allgemeine Empfehlung lautet 0,8g pro Kilo Körpergewicht. Der tatsächliche Bedarf ist aber sehr individuell und kann ohne weiteres auf bis zu 2g pro Kilo Körpergewicht steigen. Dies gilt insbesondere für sportlich Aktive, Schwangere und Menschen die auf Diät sind. Sehr guten Aufschluss erhält man durch eine simple Blutuntersuchung beim Hausarzt. Hier wird immer auch der Eiweißspiegel im Blut gemessen. Experten raten, den Wert auf 8 anzuheben.

Gute Eiweißquellen

Fett hemmt die Aufnahme von Eiweiß im Körper. Daher sollte man magere Eiweißquellen bevorzugen, so zum Beispiel Geflügel, Fisch, magere Milchprodukte, Lamm, Kalb, Sojaprodukte, Hülsenfrüchte.

Meine Erfahrungen mit eiweißreicher Ernährung

Noch nie hat sich eine Ernährungsform bei mir so positiv ausgewirkt wie das Steigern des Eiweißanteils und das Senken des Kohlenhydratanteils. Meine Heißhungerattacken sind weitgehend verschwunden, mein Muskelanteil im Körper hat sich merklich erhöht. Ich bin auch nicht mehr permanent hungrig. Meine Haut ist schöner und glatter denn je. Und: 50 Kilo sind weg!

3 thoughts on “Warum braucht man Eiweiß zum Abnehmen?

  1. […] einen straffen, muskulösen Körper will, sollte auf den Muskelbaustoff Eiweiß setzen. Muskeln bestehen aus Eiweiß. Experten raten, bei einer Diät und / oder einem intensiven […]

  2. chicken recipes for dinner easy and fast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>