Topinambur – Die Wunderknolle

In der dieswöchigen Grünen Kiste gab es Topinambur. Ich hatte lange nicht mehr an diese Knolle gedacht, aber jetzt bin ich froh sie mal wieder zubereiten zu müssen.

Es wird sie einmal als Rohkostsalat, als Apfel-Topinambur-Salat geben, und einmal werde ich sie mit Kartoffeln zu einem Püree verarbeiten.

Topinambur ist extrem gesund und nährstoffreich, dabei kalorienarm.  Aufgrund ihres Inulin-Gehalts soll sie dabei helfen den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und so Heisshungerattacken zu vermeiden.

Ich werde ab jetzt dafür sorgen, dass wir jede Woche zwei oder drei kleinere Mahlzeiten mit Topinambur zu uns nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>