Mehr essen und weniger wiegen mit simplen Kalorienspartricks

Mehr essen und trotzdem weniger wiegen? Klingt zu schön um wahr zu sein. Ist aber tatsächlich möglich! Mit ein paar simplen Kalorienspartricks kann jeder abnehmen, ohne ständig mit knurrendem Magen durchs Leben zu gehen. Der Trick ist: Lebensmittel mit niedriger Energiedichte den Vorrang geben.

Ein Wort zur Energiedichte von Lebensmitteln

Eine 300g-Tafel Vollmilchschokolade hat ca. 1.500 Kalorien. Tauscht man die Schokolade gegen Möhren, muss man etwa 5,5kg Möhren essen, um die selbe Kalorienzahl zu erreichen. Bei Blattsalat sind es sogar fast 11 Kilo! Daran wird deutlich: Abnehmen ist nicht gleichbedeutend mit wenig essen. Man kann sogar sehr viel essen, wenn man das Richtige isst! Ein einfacher Trick zum Kaloriensparen lautet also, Lebensmittel mit hoher Energiedichte gegen solche mit einer geringen Energiedichte auszutauschen. Die Energiedichte bezeichnet den Wert der Kalorien pro 100 Gramm. Zu den Lebensmitteln mit der höchsten Energiedichte gehören insbesondere fetthaltige Nahrungsmittel wie z.B. Butter und Öl. Auch zuckerhaltige Lebensmittel haben eine hohe Energiedichte. Gemüse hat eine geringe Energiedichte, da der Wassergehalt sehr hoch ist. Und Wasser hat bekanntlich keine Kalorien.

Voller Magen mit wenig Kalorien

Womit man den Magen vollbekommt, ist also ein entscheidender Faktor beim Abnehmen. Eine Suppe (klare Brühe, Gemüsebrühe etc.) vor dem Hauptgang füllt den Magen mit wenig Kalorien. Auch ein großer Teller Salat vor oder zum Essen hilft, den Hunger mit wenig Kalorien zu stillen. Zwischen den Mahlzeiten Rohkost – vielleicht mit Dipp? – zu genießen, hält den Hunger bis zur nächsten Hauptmahlzeit unter Kontrolle.

Kluge Tauschgeschäfte

Putenschinken statt Salami, Vollkornbrot statt Croissant, Schorle statt Fruchtsaft, Cola light statt normalem Cola, Pudding statt Schokolade, Filet statt Paniertem, Joghurtdressing statt Mayonnaise, Harzer statt Camembert – die meisten kalorienhaltigen Lebensmittel lassen sich durch eine kalorienärmere Version ersetzen. Davon kann man deutlich mehr essen und nimmt trotzdem weniger Kalorien zu sich. So kann man abnehmen, ohne zu hungern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>