Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Keine Zeit zum Kochen – eine Ausrede

13 Dez

Autor: Requendel - Kategorie: Abnehmen ohne Hungern, Gesund abnehmen, gesunde Ernährung, Schonende Zubereitung

Dieser Titel ist etwas provokant. Ich meine damit auch nicht die Menschen die ständig unterwegs sind und deswegen auf Kantinenessen oder Restaurantessen angewiesen sind.

Ich meine all die Kochmuffel, die sich nach einem Arbeitstag nicht die Mühe machen wollen sich noch etwas zuzubereiten. Fertiggerichte oder Bringedienste sind so verlockend und gehen schnell und machen keine Mühe. Ist das so?

Ein Fertiggericht will immerhin auch zubereitet werden und der Bringedienst will benachrichtigt werden und man muß dann auf das Essen warten. Schnell eine Dose aufwärmen ist kein Problem, aber immerhin steht man auch am Herd oder füllt Gefäße für die Mikrowelle. Warum dann nicht ein zwei Schritte mehr machen und dann ein selbst gekochtes und auf jeden Fall gesünderen Essen haben?

Es gibt viele Möglichkeiten sich das Kochen innerhalb der Arbeitswoche zu erleichtern. Der Tiefkühlschrank ist eine unentbehrliche Hilfe dabei.

In stressigen Zeiten habe ich immer einen gewissen Grundvorrat bereit. Ich koche mir Reis und Nudeln und friere davon passende Portionen ein. Es gibt Gefrierbeutel, in denen man das Essen gleich heiß machen kann weil sie wie Kochbeutel funktionieren. Praktischer geht es nicht.Fischfiles natur und portionsweise und schon geschwürfelte Hähnchen- oder Putenbrust ist auch immer vorhanden. Dazu gibt es diverse Tüten mit TK-Gemüse. Zur Zeit habe ich Paprikaringe, Champignons, Mais, Erbsen, Zuckerschoten, Zwiebelwürfel (wenn es mal ganz schnell gehen soll) Bohnen und Spinat vorrätig. Ach ja, TK-Kräuter, Limettenblätter, frische Chilis  sind auch immer vorhanden.

Dazu stehen immer Dosentomaten bereit  diverse thailändische Gewürze.

Während der Reis warm wird, gebe ich schnell etwas Wasser und etwas gekörnte Brühe in eine Pfanne, schneide zum Beispiel ein TK-Fischfilet in Streifen.  Das Fischfilet taut auf und gart in der heißen Brühe. Dazu geben ich schnell eine Handvoll Champignons, eine Handvoll Erbsen und eine Handvoll Mais. Das Ganze wird schnell gewürzt, entweder schlicht mit Salz und Pfeffer, oder exotisch mit thailändischen Gewürzen, wie Fischsoße, Chili und Ingwer.

Das Gemüse kann beliebig variert werden oder man nimmt Geflügelfleisch dazu. Langweilig wird es nicht so schnell.

Nudeln kann man mit einer schnellen Soße zubereiten, indem man einfach eine Dose Tomaten in der Pfanne einkochen lässt, mit Zwiebelwürfeln, beliebigen Gemüsen, den Geflügelfleischwürfeln, ganz nach Fantasie.

Beide Gerichte gehen sehr schnell und machen kaum mehr Arbeit als das Zubereiten eines Fertiggerichts.

Man hat aber den Vorteil dass man genau weiß was und wieviel man isst und dass das TK-Gemüse von guter Qualität ist und noch einen Großteil der Vitamine enthält.

Hat man dann doch Lust noch ein wenig mehr zu tun, kann man diese TK-Gemüse leicht mit frischen Sachen wie Frühlingszwiebeln, Möhren etc kombinieren und die Kochzeit hält sich trotzdem in Grenzen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich dass hinter dem Satz: „Keine Zeit zum Kochen“ meist „Keine Lust zum Kochen“ steckt.

Oft ist es auch so, dass man tagsüber nicht genug isst, so dass man mit Heißhunger nach Hause kommt und möglichst schnell was essen will. Dageben hilft es wirklich darauf zu achten dass man regelmäßig etwas isst und für Notfälle Obst bereit hält, oder einen kalorienarmen schnellen Snack. Das kann man dann sofort essen wenn man nach Hause kommt und dann in Ruhe die eigentliche Mahlzeit zubreiten.

Diese schnellen kleinen TK-Pfannen-Gerichte eignen sich auch für jede noch so knappe Mittagspause.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/gesund-abnehmen/keine-zeit-zum-kochen-eine-ausrede.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top