Ärztliche Hilfe und Medikamente bei Adipositas

Es gibt so viele dicke, verzweifelte Menschen, die sich mit Diäten herumplagen und ihr Gewicht einfach nicht loswerden. So manchen führt der Weg irgendwann auch mal zum Arzt, weil man sich selbst nicht mehr zu helfen weiß und glaubt, ein Arzt müsste doch eigentlich wissen was zu tun sei.

Mitnichten! Ich war beim Arzt. Mit meinen damals 150 Kilo bin ich zum Arzt gegangen und habe händeringend um Hilfe gebeten. Es hat mich enorm viel Überwindung gekostet, diesen Schritt zu gehen, und ich habe gehofft, dass es mir was bringt. Mein Arzt – selbst ein Schwergewicht – hat mich verständnisvoll angeschaut und mir ein recht trostloses Lächeln geschenkt. Er sagte zu mir, falls ich jemals einen Weg finde um abzunehmen, soll ich es ihm bitte sagen. Er selbst weiß keinen Rat. Ich war ziemlich fassungslos. Und ärgerlich. Wozu studieren diese Leute jahrelang Medizin und lernen alles mögliche über Körperfunktionen, werden dann auf die Menschheit losgelassen und wissen nichts? Übergewicht ist doch im Vergleich zu so manch schwerer Krankheit eigentlich ein Klacks, da sollte man doch meinen dass ein Arzt einem bei so einer „Lappalie“ helfen kann. Nun, meiner konnte nicht.

Ich habe ihn auch nach Medikamenten gefragt – schließlich bietet die Pharmaindustrie ja das eine oder andere Medikament, das beim Abnehmen helfen soll. Mein Arzt sagte nur: Finger weg. Richtet mehr Schaden an als Nutzen. Einen zweiten und einen dritten Arzt habe ich gefragt. Leider mit ähnlichen Ergebnissen. Einer hat mir immerhin einen Diätplan gegeben mit Ernährungsvorschlägen für eine Woche, und das war’s auch schon. Nun ja. Da fühlt man sich schon ziemlich alleingelassen als verzweifelter dicker Mensch.

Zum Glück habe ich meinen Weg gefunde, mit weniger Heißhunger-Kohlenhydraten und mehr Sattmacher-Eiweiß. So simpel eigentlich! Die Low Carb Ernährungspläne von Aiqum sind da deutlich hilfreicher als meine Arztbesuche es waren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>