Entschlackungskur im Frühling

Der Frühling eignet sich hervorragend für eine Entschlackungskur. Die deftige Winterkost, diverse Feiertage und die mangelnden Sportmöglichkeiten im Freien haben bei dem einen oder anderen unliebsame Spuren an Bauch und Hüften hinterlassen. Diese gilt es nun loszuwerden. Kaum eine Jahreszeit ist dafür besser geeignet als der Frühling! Das Angebot an frischem Obst und Gemüse wird größer, die Temperaturen und die helleren Tage locken nach draußen und man hat generell mehr Lust auf leichte Kost. Dies gilt es auszunutzen, um die Winterpfunde rasch wieder loszuwerden!

Wie funktioniert eine Entschlackungskur?

Ernährungsexperten raten dazu, mindestens ein Mal im Jahr eine Entschlackungs- und Entgiftungskur zu machen, die mehrere Tage lang dauern soll. Eine andere und einfachere Möglichkeit ist auch, einfach dann und wann einen Entschlackungstag einzulegen. Dafür bieten sich unterschiedliche Methoden an. Man kann am Entschlackungstag auf feste Kost verzichten und stattdessen Gemüse- und Obstsäfte (am besten frisch gepresst) zu sich nehmen. Oder man isst am Entgiftungs- und Entschlackungstag Salate und frische Früchte. Auch Gerichte aus gedünstetem Gemüse sind geeignet, ebenso wie Gemüsebrühe. Ganz wichtig ist es, am Entschlackungstag bzw. während einer Entgiftungskur viel zu trinken. 2-3 Liter pro Tag sollten es durchaus sein,  am besten stilles Mineralwasser und / oder Kräuter- und Früchtetees. Entschlackungstage entlasten die Leber, regen den Stoffwechsel und die Entgiftung des Organismus an. Ab und zu sollte man seinem Körper einen solchen Entlastungstag gönnen.

Entlastungstage helfen beim Abnehmen

Solche Entschlackungs- oder Entlastungstage können auch den einen oder anderen Schlemmertag ausgleichen. Ich mache gerne einen Entlastungstag, wenn ich am Vortag zu viel, zu fett oder zu süß gegessen habe. So werde ich kleine Gewichtszunahmen sehr schnell wieder los, bevor sich die Kilos richtig festsetzen können. Es gibt außerdem Studien dazu, dass „naturschlanke“ Menschen das instinktiv genauso machen. Tage, an denen viel gegessen wurde, werden häufig ganz unbewusst am nächsten Tag ausgeglichen. Übergewichtige Menschen haben diesen natürlichen Mechanismus oft verlernt, doch man kann sich das wieder antrainieren! So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits wird der Körper entgiftet und entschlackt, andererseits reguliert man durch Entschlackungstage äußerst wirkungsvoll das Gewicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>