Aufs Abendessen verzichten macht schlank – oder nicht?

Die Diätsaison ist wieder in vollem Gange, und eine Methode ist in meinem Bekanntenkreis nach wie vor der Renner: Abends nichts mehr essen. Funktioniert das wirklich, und warum nimmt man ab, wenn man das Abendessen weglässt?

Abnehmen mit Dinner Cancelling

Unter Dinner Cancelling versteht man, das Abendessen zu „canceln“, also darauf zu verzichten. Es gibt verschiedene Meinungen dazu, wann der ideale Zeitpunkt für die letzte Mahlzeit des Tages ist. Manche verzichten ab 16.00 Uhr aufs Essen, andere essen erst ab 18.00 Uhr nichts mehr. Durch die lange Essenspause soll mehr Wachstumshormon ausgeschüttet werden, das die Fettverbrennung ankurbelt.

Vorteile des Verzichts auf das Abendessen

Wer abends gestresst von der Arbeit nach Hause kommt und wahllos alles Essbare aus dem Kühlschrank plündert, profitiert ganz sicher vom Dinner Cancelling. Auch wer abends gerne vorm Fernseher Chips & Co knabbert, kann sich durch den Verzicht aufs Abendessen vor dieser Falle bewahren. Viele Menschen essen abends gerne viel und üppig, weil der Tag stressig war und man sich tagsüber oft nicht richtig Zeit zum Essen nehmen kann. In solchen Fällen wird das Abendessen häufig zum Stolperstein für alle, die mit ihrer Figur kämpfen. Hier kann der Verzicht aufs Abendessen helfen, Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und sich tagsüber besser zu ernähren, weil man weiß dass es abends nichts mehr gibt.

Entscheidend ist die Kalorienbilanz

Wenig Sinn macht Dinner Cancelling allerdings dann, wenn man nun über den Tag verteilt mehr isst, damit man die lange Essenspause vom späten Nachmittag bzw. frühen Abend bis zum Morgen übersteht. Die Kalorienbilanz ist entscheidend. Wer weniger Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht, wird abnehmen – unabhängig davon, zu welcher Tageszeit die Kalorien aufgenommen werden. Mahlzeiten komplett ausfallen zu lassen, ist nicht für jeden Menschen die Methode der Wahl. Starkes Hungergefühl, Schwindelgefühle, Kopfschmerzen und sogar Kreislaufprobleme können die Folge sein. Man sollte auf den eigenen Körper hören, ob es einem gut tut, das Abendessen wegzulassen. Wer es nicht schafft, abends nichts zu essen, ist mit einer leichten Abendmahlzeit aus Gemüse und Eiweiß gut beraten. Es sättigt, enthält Vitamine und Mineralstoffe und fördert die Fettverbrennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>