Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Salzarme Ernährung zum Abnehmen?

31 Jul

Autor: Enigma - Kategorie: Abnehmen Tipps, Abnehmen und Trinken, Diätirrtümer und Diätmythen

Zu viel Salz bindet Wasser im Körper. Ist es daher besser, sich während einer Diät salzarm zu ernähren, um Wassereinlagerungen im Körper vorzubeugen?

Wieviel Salz braucht der Mensch

Salz ist lebenswichtig. Rindern, Schafen, Ziegen und Wildtieren, ja sogar Meerschweinchen werden Salzlecksteine als Nahrungsergänzung angeboten, weil Salz nun mal wichtig ist. Für den Menschen wird ein Tagesbedarf von mindestens 1,4 Gramm angegeben, wobei der tatsächlich Salzbedarf natürlich eine individuelle Angelegenheit ist. Beim Schwitzen verlieren wir wertvolle Mineralsalze, daher brauchen wir bei Hitze oder bei erhöhtem Sportpensum mehr Salz. Der Richtwert für erwachsene Menschen liegt bei 6 Gramm täglich, die Obergrenze bei 10 Gramm Salz pro Tag.

Salz bindet Wasser

Wenn sich der Salzgehalt im Körperwasser durch hohen Salzkonsum erhöht, entsteht ein Ungleichgewicht zwischen dem Salzgehalt der Zellflüssigkeit in unseren Zellen und des Körperwassers. Durch den Vorgang der Osmose soll das Gleichgewicht wiederhergestellt werden. Dabei entströmt Wasser aus den Zellen und wird im Körper gebunden. 1 Gramm Salz kann so bis zu 100 Gramm Wasser binden, was sich am Tag nach salzreicher Kost (z.B. abendliche Chips-Session vorm Fernseher) unschön auf der Waage bemerkbar machen kann. Wassereinlagerungen bekommt man übrigens am einfachsten wieder los, wenn man viel Wasser trinkt – dadurch reduziert sich die Konzentration des Salzes im Körperwasser wieder, sodass es ausgeschieden werden kann.

Wie kann man Salz reduzieren

Die Menge des Salzes, das man selbst übers Essen streut, kann man gut einschätzen. Schwierig wird es bei Fertigprodukten und Backwaren wie Brot. In diesen Produkten ist oft sehr viel Salz enthalten, ohne dass wir es merken. Eine Reduktion von Fertigprodukten und ein ausgeglichener Konsum von Backwaren ist daher ein sinnvoller Schritt, wenn man sich salzarm ernähren möchte. Empfehlenswert ist auch ein Sortentausch, denn Salz ist nicht gleich Salz und es gibt auch gesunde Salze. Naturbelassendes Salz enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, die für den Körper wertvoll und gesund sind.

Salzarme Diäten

Der Effekt von salzarmen Diäten ist letztendlich Augenauswischerei, denn hier macht man sich den Effekt zunutze, dass eine geringe Salzzufuhr zur Entwässerung führt. Man verliert zwar innerhalb kürzester Zeit recht schnell an Gewicht, doch handelt es sich hierbei nicht um Fett, sondern nur um Wasser. Der Gewichtsverlust ist daher nicht von Dauer. Eine salzarme Diät zum Abnehmen ist daher nicht wirklich empfehlenswert. Mehr Sinn macht es, natürliches Salz in vernünftiger Menge zu verwenden.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/diaetirrtuemer-und-diaetmythen/salzarme-ernahrung-zum-abnehmen.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 2 Kommentare zu “Salzarme Ernährung zum Abnehmen?”

  1. nadin meinte am 5. August 2014 - 05:17 Uhr

    Hallo!! Ich habe dursch meeressalz jod wassereinlagerung,habe immer ein viertel Teelöffel meeressalz zu 2,5 Liter Wasser zu mir genommen weiß jetzt nicht wie ich die Einlagerung wieder los werde, welsches salz ist nun das richtige für den Körper?

    ID 21033

  2. nadin meinte am 5. August 2014 - 05:32 Uhr

    Hallo ich bins noch mal! Ich Warde auf eine hilfreiche Antwort,und kann nicht immer auf diese Seite gehen um nach zuschauen ob jemand geantwortet hat, bitte deswegen sich bei mir über Facebook sich zu melden, mein Name dort ist nadin pitschmann, freue mich auf hilfreiche antwort. LG

    ID 21034

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top