Zyklusabhängige Gewichtsschwankungen

Momentan kann ich mich wirklich nicht beschweren, das Gewicht geht in die gewünschte Richtung. Diese Woche sind mir auch die Hormone wohlgesonnen, denn ich hab die Regel und da wird bei immer ordentlich Wasser ausgeschwemmt.

Mein heutiges Gewicht ist tatsächlich sensationell, noch sensationeller wäre es wenn ich nicht kürzlich wie erwähnt die Batterien in meiner Waage austauschen hätte müssen! Dann wäre ich nämlich mit heutigem Tag UHU!!! Naja, kann man nichts machen, ich sehe das positiv – so kann ich mich also noch ein paar Tage länger darauf freuen, bald UHU zu sein. Denn dass es jetzt wirklich sehr bald soweit ist, daran hab ich gar keinen Zweifel. Ich glaube nicht, dass ich den April noch im dreistelligen Gewichtsbereich beginnen werde!

Aber es ist schon interessant mit dem Zyklus und dem Gewicht. Da ich ja nun schon geraume Zeit – etwa 1 1/2 Jahre – täglich mein Gewicht aufschreibe und auch sämtliche Daten wie Zyklus, Vollmond etc. dazu notiere, kann ich da nun mittlerweile schon sehr gut die Zusammenhänge erkennen. Immer zur Zyklusmitte gibt es einen deutlichen Gewichtsschub nach oben. Ich müsste mich da nicht mal auf die Waage stellen, ich merke es auch so. Ein oder zwei Tage lang muss ich nämlich kaum aufs Klo, da speichere ich Wasser bis zum geht-nicht-mehr. Das bleibt mir dann 2 Wochen lang erhalten, und dann mit Beginn der Regel wird alles binnen 1-2 Tagen wieder ausgeschwemmt. Interessant was man beim Abnehmen so alles über den eigenen Körper lernt!

One thought on “Zyklusabhängige Gewichtsschwankungen

  1. Hallo! Habe gerade deinen Blog entdeckt und find ihn richtig toll. Genau das was ich gebraucht hab. War nämlich gerade am Netz durchstöbern wegen Gewichtsschwankungen kurz vor der Periode und bin somit auf dein Blog gestossen. Hab jetzt ein paar Artikel von dir gelesen und muss sagen mir gefällt was du schreibst.
    Ich versuche schon seid Jahren abzunehmen und es hat auch immer wieder funktioniert für die Zeit wo ich die tollen Diäten gemacht habe.
    Vor einem Monat meinte dann mein Freund ob ich es schon mal damit versucht habe Kalorien zu zählen (das dürfte das Prinzip mit der negativ Energie sein oder?). Tja und das mach ich seid her und muss sagen es funktioniert wunderbar 🙂
    Ich kann im Prinzip essen worauf ich Lust habe, sprich auch mal Pasta…. jubel…
    Seid ich das angefangen habe wiege ich mich auch jeden Tag und mein Freund notiert täglich das ganze in dein Diagramm 🙂
    Was ich ganz lustig finde, dadurch haben wir festgestellt das so ungefähr jeden vierten Tag mein gewicht ein klein wenig nach oben schwankt. Was aber am nächsten Tag wieder weg is plus weniger.
    Naja wie auch immer, das ist jetzt quasi das erste mal bei mir mit Periode und seid zwei Tagen hab ich ein Kilo mehr drauf als vorher und das find ich gaaaaaarnicht toll… grummel
    Aber so bin ich jetzt beruhigt und kanns kaum erwarten wenn es weiter nach unten geht. Bisher hab ich in vier Wochen 4 Kilo verloren. Jubel 🙂

    Allerdings muss ich sagen ich find das wahnsinnig toll wieviel du schon geschafft hast!!!! Daumen hoch, weiter so!!!
    Ich werden deinen Blog weiter verfolgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>