Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Zeit zum Essen nehmen und geniessen

25 Jul

Autor: Karin - Kategorie: Allgemein, Blog KA-Rit, Gesund abnehmen

Früher habe ich sehr oft eben im Laufen und zwischendrin etwas gegessen. Schnell ein Brot auf die Hand, oder ein Stück Pizza. Eben was so rumflog. Seit einigen Monaten esse ich jede Mahlzeit am Tisch, nett angerichtet und mit Ruhe. Das heißt: Ohne nebenbei E-mails zu beantworten! Ohne schnell noch was zu notieren! Ohne Lesen und ohne Telefonieren. Da ich die meiste Zeit meines Erwachsenen Lebens so gegessen habe, war es sehr schwer mir dies abzugewöhnen. In Ruhe, nur auf die Mahlzeit konzentriert essen gab es nur wenn ich essen ging oder wenn Besuch da war. Sonst wurde Essen immer mit Arbeiten verbunden. Wie ich begann mir mein Essen, also auch die Snacks, anzurichten und mich gemütlich (manchmal so gar mit einer Kerze) hinzusetzen um mein Mahl einzunehmen, kam es mir total komisch vor. Zumal ich mich auch noch zwang langsam zu essen, bewusst zu kauen und wahr zunehmen wie sich die Geschmacksvielfalt der einzelnen Lebensmittel verändert. Das gefiel mir nun wieder, da ich gerne alles recht genau ergründe. Und was habe ich in dieser Richtung früher alles versäumt. Booah, dass ist gewaltig wie sich der Geschmack eines Apfels verändern beim Kauen. Oder eines Brotes.Heute geniesse ich meine Mahlzeiten sehr. Sicher bin ich manchmal noch versucht in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen, meistens wenn ich alleine esse. Aber dann überwinde ich mich doch und mache es mir gemütlich. Esse langsam und konzentriert und geniesse. Auf diese Weise essen hat wirklich einige Vorteile und einer davon ist für Menschen die abnehmen nicht zu unterschätzen, mensch braucht weniger zu essen um satt zu sein.Wenn wir Hunger haben sinkt unser Blutzuckerspiegel und wenn wir nun etwas Essen braucht es ca. 20 min bis der Blutzucker wieder so angestiegen ist, dass ein Sättigungsgefühl da ist. Es lohnt sich also in jedem Fall den Mahlzeiten eine angemessene Zeit zu geben.  Früher habe ich oft viel zuviel gegessen, weil ich einfach weitergemacht habe bis ich „satt“ war. Dann war ich an große Portionen gewöhnt und meinte ich bräuchte soviel um wirklich klar zu kommen. Heute weiß ich, dass ich mir durch das schnelle Essen zwischendrin mein Bewusstsein für den Punkt an dem ich satt war ruiniert habe. 

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/zeit-zum-essen-nehmen-und-geniessen.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top