Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Vorsicht vor einem Nährstoffdefizit bei der Diät

07 Sep

Autor: Tom - Kategorie: Allgemein

Bei einer Diät liegt der Schwerpunkt selbstverständlich in erster Linie bei der Reduzierung der Kalorienzufuhr, was mitunter einen Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel unabdinglich macht. Bei einer nicht fachgemäßen Durchführung des jeweiligen Ernährungsplans kann es hierdurch sehr schnell zu einem Nährstoffdefizit im Körper kommen. Teilweise kann sich die Nährstoffunterversorgung recht negativ auf die Gesundheit auswirken und daher ist es ratsam, trotz einer Diät auf die Versorgung des Körpers mit den wichtigsten Nährstoffen zu achten!

Wie kann einem Nährstoffdefizit vorgebeugt werden?

Trotz des Verzichts auf bestimmte Lebensmittel bei einer Diät lässt sich eine optimale Nährstoffversorgung des Körpers ermöglichen. Hierfür bietet die Natur eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie beispielsweise die aus Südamerika stammende Wurzel der Macapflanze. Die Wurzel von Maca ist dafür bekannt, dass sie viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiße und zudem zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe enthält, welche für eine Diät sehr förderlich sind. Die Wirkung von Maca gestaltet sich durch diese sekundären Pflanzenstoffe sehr vielfältig. Beispielsweise bewirken diese Inhaltsstoffe eine Anregung des Stoffwechsels, wodurch die körpereigene Fettverbrennung bei einer Diät optimal angeregt wird.

Vitalstoffe versorgen den Körper mit Energie

Ein weiterer klarer Vorteil von Maca stellen die zahlreichen enthaltenen Vitalstoffe dar, mit deren Hilfe der Körper trotz der kalorienreduzierten Ernährung während einer Diät mit ausreichend Energie versorgt wird. Häufig kann es vorkommen, dass sich eine Person durch die Diät schlapp und müde fühlt, was zumeist auf die Reduzierung der Kalorien zurückgeführt werden kann. Der menschliche Körper benötigt je nach Körperbeschaffenheit und Kraftaufwand im Rahmen des Alltags eine ganz bestimmte Menge an Kalorien, um ausreichend Energie produzieren zu können und wird die Kalorienzufuhr reduziert, kann sich die Diät teilweise auf das tatsächliche Energielevel im Körper auswirken. Durch die konzentrierten Nährstoffe und Vitalstoffe in der Macawurzel lässt sich ein niedriges Energielevel während einer Diät jedoch sehr gut unterbinden.

Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig

Zwar kann der menschliche Körper ohne Probleme über einen längeren Zeitraum auch bei einer reduzierten Kalorienzufuhr ohne Gesundheitsgefährdung überleben, doch die regelmäßige Versorgung mit verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen ist absolut unverzichtbar. Da der Mensch jedoch auch viele Vitamine aus der Milch und aus dem Fleisch bezieht und diese Nahrungsmittel bei vielen Diäten gemieden werden sollen, muss hierfür ein Ausgleich geschaffen werden. Auch hierfür kann Maca sorgen und daher ist es grundsätzlich empfehlenswert, sich einmal die enthaltenen Nährstoffe von Maca anzuschauen, wofür sich die Seite maca-vital.com gut anbietet. Auf dieser Seite findet der Diätinteressierte umfangreiche Informationen zu dieser wertvollen, südamerikanischen Wurzelknolle, die für eine effektive und gesunde Diät sehr nutzbringend sein kann.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/vorsicht-vor-einem-nahrstoffdefizit-bei-der-diat.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top