viele kleine Mahlzeiten belasten den Kreislauf weniger

Im Moment kommt mein Kreislauf mit diesem feuchtwarmen Wetter nicht so gut klar und deswegen bemühe ich mich ihn nicht noch zusätzlich zu belasten. Ich bewege mich zwar ausreichend, aber ich mache kein hartes Training. Ich trinke sehr viel und vor allem belaste ich mein Verdauungssystem nicht mit zu schweren und zu großen Mahlzeiten.

Über den Tag verteilt esse ich fünf bis sieben kleine Portionen, die ich mir sorgfältig auswähle und zurecht mache. Das heißt nicht dass ich viel Zeit dafür brauche, viele dieser kleinen Mahlzeiten sind einfach kleine Obst- oder Rohkostteller.

Manchmal koche ich mir eine kleine Portion (ca 50 g) Reis und mische ihn Tomatenwürfeln, mal mache ich mir ein schnelles Fischstäbchenbrot und manchmal gibt es einen Salat und oder ein paar Pellkartoffeln mit Kräuterquark.

Das sind alles Dinge die man schnell und leicht und vor allem frisch zubereiten kann und so brauche ich auch nicht mehr Zeit dafür als für eine große normale Mahlzeit.

Ideen für viele kleine gesunde und schnell zuzubereitende Snacks, bekommt man im Netz und auch in der Rezeptdatenbank auf Aiqum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>