Tomaten

Immer wenn es auf den Sommer zu geht, steigt die Vorfreude auf sonnengereifte Tomaten. Eigentlich giere ich schon den ganzen Winter danach, aber da ich möglichst nur Saisonware kaufe, muß ich eben auf den Sommer warten.

Im Frühjahr gucke ich immer schon mal im Supermarkt nach Preisen und Herkunftsland, wenn ich schöne Strauchtomaten sehe, dann greife ich schon mal zu.  Aber es geht doch nichts über eine pralle, dunkelrote Tomate, die in der Sonne gereift ist.

So langsam wird man hier aber fündig, Am Freitag habe ich zugeschlagen und schwelge seitdem in Tomaten.

Jeden Tag 250 g Tomaten zu essen, so empfiehlt eine Hompage, sei sehr gesund. Tomaten sind sehr wasserhaltig, das heißt sehr kalorienarm und sie stecken doch voller guter und gesunder Inhaltstoffe.

Insgesamt stecken 13 verschiedene Vitamine (viel Folsäure und Vitamin C ) und 17 verschiedene Mineralstoffe (viel Kalium und Magnesium) in den Tomaten, dazu kommen noch die sekundären  Pflanzenstoffe, wobei besonders das Lycopin besonders hervorzuheben ist. Es soll anticarzinogen wirken und arterienschützend wirken.

Wichtig ist noch, dass das Lycopin nicht bei rohen, sondern bei schonend bearbeiteten Tomaten am wirksamsten ist. Also ist es erst recht gesund die Tomaten zu zerkleinern und schonend zu erhitzen, so dass die Vitamine noch erhalten bleiben aber das Lycopin schon freigesetzt wird.

One thought on “Tomaten

  1. […] Tomaten sind sehr gesunde Früchte, sind extrem vielseitig verwendbar und haben im Verhältnis zu ihrem Gesundheitswert relativ wenig Kalorien. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>