Tee zur Fettverbrennung

Viele Teesorten helfen bei der Gewichtsreduktion, Grüner Tee ist dabei sehr bekannt und beliebt bei Teetrinkern. Wer viel trinkt, hilft seinem Körper dabei, zu entschlacken und Fettzellen aus dem Depots abtransportieren zu können. Grüner Tee macht ganz nebenbei wacher als Kaffee und hilft dem Immunsystem fit gegen Eindringlinge zu sein.
Außer dem Grünen Tee können auch andere Teesorten wie Weißer Tee beim abnehmen behilflich sein.

Grüner Tee – wie zubereiten?
Grüner Tee sollte, wie auch einige weitere Teesorten, immer mit nicht kochendem aber heißem Wasser übergossen werden. Da sich die Bestandteile sehr schnell im heißen Wasser lösen, sollten die Teebeutel nach 3 bis spätestens 4 Minuten wieder entfernt werden. Diese können für einen späteren Aufguss erneut benutzt werden. Wenn die Teebeutel vom Grünen Tee länger Kontakt mit dem heißen Wasser haben wollten, dann wird der Tee bitter und ist nicht mehr schmackhaft.

Warum hilft Grüner Tee?
Der Tee beschleunigt die Fettverbrennung weil er den Stoffwechsel beschleunigt. Zudem hat er die Möglichkeit eine große Fettaufnahme zu verhindern wenn er direkt vor oder zum Essen getrunken wird.
Von anderen Teesorten ist diese Eigenschaft noch beim Ingwer bekannt, der auch kleine Mengen Fett binden kann aber durch seinen scharfen Geschmack nicht bei jedem beliebt ist.
Am besten werden die getrunkenen Teesorten hin und wieder variiert damit es nicht langweilig wird und man einen Tee nicht mehr sehen oder trinken kann.
Ein zu viel an Grünem Tee oder ähnlichen Sorten wie Weißem Tee sollte vermieden werden, da dies zu Herzrasen und Unwohlsein mit Durchfall führen kann. Mehr als 1 Liter am Tag sollte daher nicht getrunken werden.
Grüner Tee in der richtigen Menge macht fit und verbrennt etwas Fett und andere Teesorten wie Weißer Tee oder Ingwer Tee sollten abwechselnd getrunken werden, damit die positiven Wirkungen sich ergänzen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>