Strenge Diät fördert den Muskelabbau

Steigt das Alter der Menschen verringert sich natürlich ihre Muskelmasse, was durch eine mangelhafte Bewegung und einer eventuellen Diät noch verstärkt wird. Eine Studie ergab, dass mit frühzeitiger sportlicher Betätigung einem Verlust der Muskelmasse entgegengewirkt werden kann.

Erhalt der Muskelmasse ist im Alter besonders wichtig

In dieser Studie wurden die Auswirkungen auf Fitness sowie den Stoffwechsel bei körperlicher Betätigung, einer reinen Diät sowie der Kombination aus beiden erforscht. Das regelmäßige Bewegung in Verbindung mit einer Diät zu Gewichtsverlust führt, ist im Allgemeinen bekannt. Doch die Auswirkung die beides auf vorhandene Muskelmasse hat, konnte bisher nicht ausreichend erforscht werden. Die erhaltenen Erkenntnisse bieten die Möglichkeit, älteren Menschen Hilfestellung bei dem Erhalt ihrer Muskelmasse zu geben. Dies ist sehr bedeutsam, da sie eine Bevölkerungsgruppe stellen, die verstärkt vom Schwund der Muskelmasse betroffen ist, wodurch sie wiederum im Alltag äußerst eingeschränkt werden.

Eine Diät im Alter begünstigt Muskelabbau

Regelmäßige Bewegung bewirkt bei älteren Menschen selbst nach kurzer Zeit positive Veränderungen des Stoffwechsels, die sich durch einen hohen Fett-, aber geringen Kalorienverbrauch während der körperlichen Betätigung zeigen. Also wird ein wesentlich höherer Anteil Fett verbrannt, was natürlich gesünder ist. Eine alleinige Diät ist nicht in der Lage diesen Effekt herbeizuführen, sondern bewirkt in erster Linie gefährlichen Muskelabbau. Eine moderate Gewichtsabnahme mit regelmäßigem Ausdauersport trägt dazu bei, dass die Muskelmasse erhalten wird.

Die Konsequenzen einer Diät im Alter

Wird aufgrund einer strengen Diät massiv Muskelmasse abgebaut, können ältere Menschen schneller auf die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung angewiesen sein, als sie sich denken konnten. Somit ist die regelmäßige sportliche Ertüchtigung die wohl beste private Pflegezusatzversicherung, die man für sich selbst abschließen kann. Fehlt dazu noch eine leichte regelmäßige Bewegung, wird der Einsatz von Aufstehhilfen oder Gehwagen aufgrund körperlicher Einschränkungen, nicht zu vermeiden sein.

Mehr Informationen zur Thematik gesetzliche Pflegeversicherung und ergänzende private Pflegezusatzversicherungen kann man unter folgender Seite abrufen: www.viror.de/welche-vermogensabsicherung-verspricht-einem-die-pflegeversicherung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>