Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Selber kochen macht unabhängig

22 Mrz

Autor: Requendel - Kategorie: Allgemein, Blog Requendel, gesunde Ernährung

Gestern habe ich per Zufall ein kleines nettes Kochbuch gefunden. Es ist klein genug dass es in jede Tasche passt und man kann sehr schön darin schmökern, auch wenn man unterwegs ist. Es heißt „Studentenküche – Jenseits von Mensa und Cafeteria“ und ist von Susanne Rieder geschrieben.

Es gibt schon einige Kultbücher in diese Richtung, aber bei diesem Buch gefällt mir einfach, dass es auf hiesige Verhältnisse zugeschnitten ist, was die Vorratshaltung betrifft. Mir gefällt auch, dass die absolute Mini-Küchenausstattung beschrieben wird, die sogar in eine tiefe Schublade oder auf ein Regalbrett im Bücherregal passt, und die Gerichte kann man sogar auf einer Kochplatte kochen, wenn man zum Beispiel den Schreibtisch als Arbeitsplatte benutzt.

So ist es sogar möglich, sich eine kleine Küche in einem einzelnen Flurzimmer einzurichten, wenn es keine gemeinsame Küche gibt.

Ich kenne noch Studentenzimmer, die pro Flur einen gemeinsamen Duschraum hatten (eine Dusche, zwei Waschbecken in einem recht großen Raum) Dort stand eine Waschmaschine mit Benutzungsplan, ein Trockner und zum Glück gab es genug Platz um  noch, verbotenerweise, einen großen Kühlschrank und eine Kühltruhe aufzustellen, die von allen benutzt werden durften.

Es gab Leute die nie kochten, die höchstens mal ein Brot zuhause machten und sonst außwärts aßen. Da gab es meist Mensaessen oder Junk-Food. Es gab Leute die sich eine kleine Kochplatte in die Bude stellten, sie aber selten benutzen. Höchstens machten sie mal ein Ei zum Frühstück oder brieten sich eine Pfanne mit Kartoffeln und Spiegelei.

Einige gab es allerdings, die sich ihr Zimmer so geschickt eingerichtet hatten, dass eine komplette kleine Küche hinein passte.  Man mußte zwar ordentlich sein damit das Ganze nicht in ein Chaos ausgeartet ist, aber es ging. Klapptische und Campingeinrichtung leisten da gute Dienste.

Wer zuhause kochen kann, hat jederzeit die Kontrolle darüber was er isst und wie gesund er lebt. Er kann sich selbst versorgen, ist nicht abhängig von Öffnungszeiten und Speisekarten. Es ist nicht schwer gesund zu leben, wenn man selbst kocht. Es macht Spaß, man bekommt genau das Essen das man haben will und vor allem kann man Freunde und Bekannte überraschen mit einem leckeren selbstgekochten Essen. Wer genug Platz für einen Backofen hat, kann sogar die Freundin mit einem selbst gebackenen Kuchen verwöhnen.

Junk-Food und Mensa-Essen sind natürlich auch immer eine Option, aber das Schöne ist, dass man die Wahl hat wenn man selber kochen kann. Wenn man die Alltagsküche selbst erledigen kann, ist kein Problem ab und zu mal in ein Junk-Food-Restaurant zu gehen, wenn man unterwegs ist oder wenn man absolut keine Lust zum Kochen hat.

Ich finde dass ein gewisses Grundwissen an Lebensmittelkunde, gesunder Ernährung und ein wenig Kochpraxis in jede Schulbildung gehört. Kochen macht selbständig und unabhängig vom Mensaessen und Junk-Food Angeboten, oder den Kochkünsten von Müttern und Freundinnen. Und nicht zuletzt hilft es dabei, die volle Verantwortung für unsere Gesundheit zu übernehmen.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/selber-kochen-macht-unabhaengig.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top