Saisonkalender Obst und Gemüse im Oktober

Auch der Oktober wartet noch mit einem überreichen Angebot an frischem, saisonalem Obst und Gemüse auf. Mutter Natur deckt uns den Tisch reichlich, und davon sollte man wirklich vollen Gebrauch machen. Die Tage werden langsam kühler und dünkler, da ist es nur von Vorteil, wenn man rundum gut mit Vitaminen versorgt ist, um Erkältungen vorzubeugen.

Was findet sich im Oktober auf unserem Speiseplan?

Gemüse: Blumenkohl, Möhren, Kohlsprossen, Radieschen, Kartoffeln, Kürbis, Tomaten, Zucchini, Paprika, Sellerie, Rote Rüben, Gurken, Kohl, Lauch, Salate.

Obst: Hier sind vor allem Äpfel, Birnen und Pflaumen zu nennen. Als Importware gibt es nun wieder Zitrusfrüchte wie Orangen, Clementinen, Grapefruits und Zitronen.

Jetzt ist auch Zeit zum Einlagern und Einkochen. Im Moment verarbeite ich Tomaten und Paprika aus dem Garten zu Letscho und friere es ein, auch Zucchini kann man mit verarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>