Richtige Ernährung – was ist das eigentlich?

Manche werden jetzt denken: Blöde Frage! Natürlich alles was als gesund gilt. Also Joghurt, Vitamine, Obst, Gemüse und so.
Das stimmt ja auch im weitesten Sinne. Sicher ist es wichtig die genügenden Mineralstoffe und Vitamine zu sich zu nehmen. Wen das nun noch in der richtigen Menge geschieht, ist alles bestens. Aber wie geht das? Wie merke ich wo Mangel besteht?
Zum einen kann ich natürlich zum Arzt gehen und eine kostspielige Untersuchung durchführen lassen. Dann weiß ich genau woran es mangelt und wovon zuviel vorhanden ist. Aber meiner Meinung nach geht es auch einfacher. Meine Methode ist aber nur zu empfehlen für Menschen die gesund sind. Also die keine chronischen Beschwerden haben die abgeklärt werden müssen. Meine Methode mich gesund zu ernähren und meinem Körper zu geben was er braucht ist eigentlich uralt, nur ist sie in unserer Zeit ein wenig untergegangen, weil uns ja nicht mehr der eigene Körper erzählt was gut für uns ist, sondern die Werbung was gut für uns sein soll. Nun wer der Werbung vertraut statt sich selber, glaubt auch das in Kinderschokolade das Beste aus der Milch ist. Also warum nicht einmal ausprobieren wie weit mensch sich selber trauen kann.
Wenn ich einkaufen gehe sehe ich mir die Sachen genau an. Obst und Gemüse fasse ich an und rieche dran und wo mein Körper ja schreit, dass kaufe ich. Dabei kommen schon merkwürdige Dinge raus. Bei dieser Art ein zu kaufen lasse ich völlig aussen vor, ob ich eine Sache von Haus aus mag, oder nicht. Ich lasse mich einfach leiten. Das führt zu sehr merkwürdigen Dingen. Neulich bin ich auf diese Art zu einer Flasche Rote Beete Saft gekommen, den ich bis dato gar nicht mochte. Aber etwas in mir sagte: Kauf den, der tut dir gut. Was soll ich sagen, ich habe ihn mit Genuss getrunken.
Ähnlich ist es bei Obst und Gemüse. Früher habe ich nie Fenchel gekauft. Warum weiß ich eigentlich nicht, denn ich rieche ihn gerne. Aber irgendwie stand der nie auf der Liste. Seit kurzen gibt es ihn regelmäßig und wird zu meinem Lieblingsgemüse.
Ich glaube eine gesunde Ernährung fängt damit an, sich saisonal zu ernähren. So kann mensch sicher sein die Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten die in der jeweiligen Jahreszeit wichtig sind. Aber genau so wichtig ist es sich vertrauen zu lernen und wenn eine innere Stimme sagt: Das sollst du essen. Das tut dir jetzt gut. Dann einfach mal mitnehmen und ausprobieren. Das kann den Speiseplan nur bereichern. Allerdings vorsichtig wenn die innere Stimme beim Anblick von Schokolade jubelt, dass könnte Wunschdenken sein. Da lieber noch mal genau gucken, wenn es denn wirklich so ist, einfach in der richtigen Menge geniessen.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>