Richtig essen auf Reisen oder bei Besuch ist manchmal schwierig

Ich habe immer wieder Probleme mit dem richtigen Essen, wenn ich auf Reisen oder auf Besuch bin.  Wenn es sich über mehrere Tage hinzieht merke ich deutlich dass ich mich nicht so gesund ernähre wie zuhause. Das liegt hauptsächlich an zwei Dingen.

  • Ich trinke zu wenig wenn ich nicht in meiner gewohnten Umgebung bin
  • Ich esse zu selten und dann zu viel

Das Trinken kann ich einigermaßen in den Griff bekommen, ich habe einfach immer eine Wasserflasche bei mir.

Das mit den Mahlzeiten ist schon schwieriger. Gerade wenn viel Trubel ist und ich mich ganz auf den Essrhythmus der Leute einstellen muß, bei denen ich zu Besuch bin, fällt es mir schwer so zu essen wie es mir gut tun würde.  Ich bin ja gewohnt gut, und sofort nach dem Aufstehen, zu frühstücken und dann den Tag über verteilt mehrere Snacks zu essen, bis dann am Abend die Hauptmahlzeit kommt.

Wenn ich also früh wach bin und aufstehe, möchte ich sofort frühstücken und nicht erst warten bis die anderen soweit sind. Gut, da kann ich mir einfach eine Tasse Kaffee kochen und ein Brot dazu essen, das geht eigentlich immer.

Aber dann kommt das große Früstück mit allen zusammen. Natürlich esse ich dann auch noch mal mit und schon habe ich eigentlich mehr Brot gegessen als gut für mich ist. Selten gibt es Obst oder Rohkost zum Frühstück, Joghurt leider auch nur selten.

Die meisten sind gewohnt mittags warm zu essen, also kommt dann am Mittag wieder eine Mahlzeit. Zuhause würde ich nur einen kleinen Snack essen und später am Nachmittag ein Müsli. Wenn ich wanders bin gibt es nachmittags meist etwas Kuchen oder noch mal Brot mit was süßem drauf. Abends gibt es noch mal Brot und das war es dann.

Wenn ich plane länger dort zu bleiben, dann kaufe ich mir meinen eigenen Kram. Aber so für ein langes Wochenende weiß ich nicht so recht wie ich das machen soll. Ich will ja auch nicht zickig sein und ich will nicht alles durcheinander bringen.

Na da muß ich mir wohl noch was einfallen lassen.

Zuhause merke ich dann sehr angenehm, wenn ich wieder meine gewohnten Sachen essen kann.

Dass ich solche Probleme damit habe, liegt einzig und allein an mir. Ich lasse mich zu leicht von mir und meinen Bedürfnissen ablenken und passe mich zu leicht anderen Essgewohnheiten an. Gerade wenn viel unternommen wird, wenn viel Spaß und gute Gespräche dabei sind, wenn man an vieles denken will, bekomme ich Probleme auf mich selbst zu achten. Ich nehme nicht richtig wahr dass ich Hunger habe, bis es zu spät ist und ich solchen Hunger habe dass ich alles esse ohne darauf zu achten.

Klar, theoretisch weiß ich was nötig ist, nur die Umsetzung hapert immer noch. Mir geht es auch nicht so sehr ums Abnehmen dabei, ich merke dass ich meine gewohnte Ernährung brauche um mich wohl und gesund zu fühlen. Wenn ich eine Weile ungewohnt und ungesund esse, geht es mir einfach nicht mehr so gut und das ist gerade dann, wenn man schöne Sachen unternimmt und mit lieben Freunden zusammen ist, besonders schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>