Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Ran an den Speck – minus 10kg bis Jahresende!

12 Nov

Autor: Enigma - Kategorie: Abnehmen ohne Hungern, Allgemein, Gesund abnehmen

Ich habe mich unterschätzt! Mit 2-3 Kilo plus hab ich gerechnet, dabei hab ich mir in den den letzten paar Tagen sogar mehr als 3 Kilo raufgefresen und starte somit per heute mit einem Kampfgewicht von 105,2kg in die nächste heiße Phase meines Abnehmprojekts! Das heißt ich habe sogar meine persönliche „Schallgrenze“, die in den letzten 1,5 Jahren bei 105 Kilo lag, durchbrochen *bäh*. Schon arg, wieviel man sich in ein paar Tagen hochfressen kann. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn ich hab ja ganz bewusst „gesündigt“ und somit ist es keine echte Sünde gewesen sondern eine Vorbereitung auf den Neueinstieg.

Der heutige Tag verlief bis jetzt ziemlich perfekt. Vormittags war ich 2 Stunden im Zumba-Kurs. Gegessen hab ich bis jetzt sehr brav, stark kohlenhydratreduziert. Allerdings werde ich von argem Süßhunger geplagt, aber ich konnte ihn mit etwas Bitterschokolade (86% Kakaoanteil) besänftigen, auch wenn ich gestehen muss dass ich eine 300g-Tafel Schokolade als deutlich befriedigender empfunden hätte. Es ist gar nicht so leicht, nach ein paar Schludertagen wieder richtig brav zu sein. Aber passt schon, ich hab brav widerstanden – und außerdem hab ich die Schokivorräte bis gestern Abend vollständig geplündert, aus eben dem Grund, dass ab heute nix mehr daheim ist, das mir zum Verhängnis werden könnte 😉

Entwässern tu ich heute auch ganz tüchtig…. klar dass bei den ca. 3,5kg Zunahme viel Wasser dabei ist. Für morgen rechne ich mal mit einem Minus von ca. 1 Kilo, könnte theoretisch meiner Erfahrung nach am ersten Tag auch mehr sein. Für morgen früh ist laufen geplant – uh, ich gebe zu, mir graust ein wenig. Ich war ewig nicht mehr in der Früh laufen, und das derzeitige Wetter (Nebel-Niesel) gepaart mit stockfinsterer Dunkelheit in der Früh, ist nicht grad eine verlockende Aussicht. Aber da muss ich durch. Ich MUSS wieder jeden Tag laufen, sonst wird das nix mit dem Abnehmen. Außerdem merke ich an meiner Figur, dass die Laufpause zwar am Gewicht nicht viel geändert hat, dass meine Körperformen sich jedoch langsam wieder zum Negativen verändern. Mein Bauch war schon mal kleiner! Da besteht dringender Handlungsbedarf.

Bin sehr motiviert und zuversichtlich! 10,3kg haben sich bis Ende des Jahres gefälligst zu vertschüssen, damit ich mein U95-Ziel erreiche. Wird knapp, aber ich habe vor, das zu schaffen!

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/ran-an-den-speck-minus-10kg-bis-jahresende.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top