Nach dem Abnehmen straffe Haut?

Beim Abnehmen geht es nie nur darum, eine niedrigere Zahl auf der Waage angezeigt zu bekommen. Denn was würde das bringen, wenn parallel dazu nicht auch das Selbstbewusstsein wieder größer wird? Das geschieht nur, wenn sich der Betroffene in seiner Haut wieder wohl fühlt und sich gerne herzeigt, knappe Kleidung anzieht und weiß, dass er oder sie einfach gut aussieht? Straffe Haut nach dem Abnehmen ist leider nicht selbstverständlich, sodass für jedes Problem eine Lösung gefunden werden muss, damit sich das Abnehmen wieder lohnt.

Was tut die Haut beim Abnehmen?

Wer lediglich etwas zu viel Gewicht auf den Rippen hat (oder hatte), wird nach dem Abnehmen kaum etwas von Hautproblemen bemerken. Denn dann wurde die Haut nicht in übermäßigem Umfang gedehnt und der oder die Betroffene wird bemerken, dass sich die Dehnung durchs Übergewicht mit der Zeit zurückbildet. Ist dagegen von 10 kg, 20 kg oder sogar mehr Übergewicht die Rede, schadet das auch der Haut nachhaltig. Die Betroffenen können dieses Gewicht zwar loswerden, würden aber bei nahezu jeder Methode erkennen müssen, dass die Haut an manchen Stellen schlaff und einfach nicht mehr ansehnlich wirkt. Das ist ganz normal – aber auch nicht der Sinn des Abnehmens. Das Bindegewebe der Haut ist beschädigt und sie kann sich daher nicht mehr festigen, wodurch sie ohne professionelle Hilfe so schnell nicht mehr schön aussehen wird.

Hilfe für beanspruchte Haut

Besonders gefährdet ist die Haut an Stellen, an denen sich Fettpölsterchen zuerst anreichern und an denen sie immer größer werden, je mehr man zunimmt. Bauch, Beine und Po sind davon besonders stark betroffen und man kann sich sicher sein, dass die Haut bei starkem Übergewicht dort am schlimmsten von der Veränderung betroffen ist. Wenn sie an diesen Stellen nicht mehr straff wird, kann mithilfe einer chirurgischen Straffung, wie CZ-Wellmed sie anbietet und durchführt, nachgeholfen werden. Dabei werden die schlaffen Bereiche der Haut entfernt und sie sieht nach einer meist kurzen Heilungsphase schnell wieder straff und gesund aus. Eine solche Hautstraffung kann nicht dafür sorgen, dass der Betroffene von jetzt auf gleich Gewicht en masse verliert – das Abnehmen selbst muss nach und nach geschehen und das kann auch einige Zeit in Anspruch nehmen. Dafür kann sie aber dem Körper den letzten Schliff verleihen und dafür sorgen, dass man sich wieder in Badeanzug und knappen Sachen zeigt und so gut aussieht wie diejenigen, die nie übergewichtig waren.

Abnehmen durch gesunde Ernährung

Das Abnehmen selbst geschieht am besten durch gesunde Ernährung. Diäten funktionieren deshalb nicht, da sie so ungesund und unnatürlich sind, dass sie nur für kurze Zeit überhaupt durchgehalten werden können. Selbst wenn man dabei abnehmen könnte, würde man das abgenommene Gewicht nicht von den Hüften fernhalten können. Gesunde Ernährung dagegen packt das Problem an der Wurzel an – denn Übergewicht entsteht erst dadurch, dass sich der Betroffene falsch ernährt. Gesunde Ernährung hat noch einen weiteren Vorteil: sie lässt sich schneller und günstiger zubereiten als Fast Food und andere Gerichte, die vermutlich den bisherigen Speiseplan dominiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>