Lebenskrisen und Abnehmen

Und nun noch ein paar Gedanken zu meinem Grundthema, zu dem ich ja schon öfter Beiträge geschrieben habe. Es geht mir immer darum das Gespür für den richtigen Zeitpunkt zum Abnehmen zu stärken.

Wie spürt man dass es jetzt wirklich soweit ist? Wie spürt man dass man jetzt ganz und gar bereit dazu ist. Und ich meine damit dass man auch weiß worauf man sich einlässt. Eben auf keine neue Blitzdiät sondern auf eine umfassende Änderung der Lebensweise. Es ist schon ein echtes Abenteuer sich darauf einzulassen, so recht weiß man nicht wohin die Reise gehen wird.

Einige Menschen brauchen einen gewissen Druck um in die Gänge zu kommen. Für einige bewirkt der Druck genau das Gegenteil, sie brauchen ruhige Phasen um sich mit sich selbst zu beschäftigen. Bei einigen löst eine echte Lebenskrise eine so umfassende Änderung aus, dass sich das auch körperlich zeigen soll, einige sind erst mal so damit beschäftigt ihr Leben zu sortieren, dass zum Abnehmen die Energie fehlt.

Es ist so enorm wichtig sich selbst einzuschätzen und den richtigen Zeitpunkt und die richtige Situation abzuwarten. Vertut man sich und fängt zu einem ungünstigen Zeitpunkt an, dann ist man leicht überfordert, wirft das Handtuch und hat wieder mal eine Enttäuschung erfahren. Dabei ist es so wichtig die schlechten Erfahrungen durch gute Erfahrungen zu ersetzten.

Bei mir ist es so, dass eine Lebenskrise den Wunsch zum Abnehmen weckt und fördert, aber der richtige Zeitpunkt ist eher in Zeiten in denen alles ruhig und relativ sicher und vorhersehbar läuft. Es ist aber schon schön wenn eine Lebensveränderung auch äußerlich sichtbar wird.

Im Moment habe ich ja wieder mit dem Aiqum-Programm begonnen und es klappt gut, das liegt aber daran dass ich eben schon Übung habe und weiß was auf mich zu kommt. Meine Rückenprobleme bringen mich auf andere Themen, so sehe ich nun dass ich mit meiner aktuellen Lebenssituation nicht mehr klar komme und ich entscheidende Dinge ändern muß. Weil ich jetzt weiß wie das geht mit dem Abnehmen, riskiere ich es für mich beide Dinge gleichzeitig anzugehen. Ich habe sogar den leisen Verdacht dass für mein Stocken bei diesem Gewicht und für meine Rückenprobleme eine ähnliche Problematik verantwortlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>