Leben braucht Gewicht

Ist eine Kampagne des Gesundheitsministeriums die sich für eine vernünftige Ernährung und gegen den Diätenwahn richtet. Sie wird unterstützt von Ulla Schmidt, Ursula von der Leyen, Annette Schavan und Alice Schwarzer.

Ich finde diese Kampagne sehr sinnvoll, denn Leben braucht Gewicht und zwar das richtige. Magersucht, Bulimie und Hungern bis der Tod kommt, sind genau so schädlich wie Adipositas und ihre sehr oft tödlichen Begleiterscheinungen.

Von immer mehr Menschen wird erkannt, dass dieses modediktierte Hungern, und die Diät ist schick Mentalität großen Schaden anrichtet. Ich rede da gar nicht über die Volksgesundheit, sondern über die 9 und 10 Jährigen Mädchen die bereits Diäterfahrung haben, sehr oft weil sie von ihren Müttern nichts anderes vorgelebt bekommen. Scheint heute ist der Spruch: „Sei ein braves Mädchen – sonst kriegst du keinen Mann“ aus getauscht gegen „Sei ein dünnes Mädchen – sonst kriegst du keinen Mann“. Wobei ich nicht weiß ob es wirklich so erstrebenswert ist, sein Gewicht am männlichen Blick zu orientieren. Aber das scheint ja das Thema zu sein. Frauenbilder auf Titelblätter von Modemagazinen erinnern ein Minderjährige Drogensüchtige, was sie ja auch oft sind, und suggerieren: „Ich bin hilflos und verfügbar“. Das ist fatal und ärgert mich immer sehr, denn seit 30 Jahren berate ich Frauen und helfe ihnen ihre Stärken zu erkennen und für sich selber zu stehen, und wenn mensch seine Tage damit verbringt Frauen zu unterstützen der Welt auf Augenhöhe zu begegnen, dann nervt es schon wenn so eine Opferhaltung als erstrebenswert angepriesen wird.

Es mag sich vielleicht auch komisch anhören, dass ich eine Kampagne gut heiße mit diesem Titel, aber für mich ist es stimmig. Wie gesagt Untergewicht ist genau so krank wie Übergewicht. Es geht auch beim Abnehmen nicht darum sich auf die Vorgaben der Modeindustrie runter zu hungern, sondern das Gewicht zu finden, mit dem mensch persönlich sich Wohlfühlt. Für mich ist daher auch AIQUM das Programm welches mir hilft zu meinem Gewicht zu kommen. Denn wieviel ich abnehme liegt an mir, das Programm und die Experten dort helfen mir auf dem Weg und unterstützen mich zu einem gesunden Gewicht und zu mehr Beweglichkeit.

In Madrid hat die Gesundheitsministerin auf einer Modeschau ein Auftrittsverbot für Modells mit einem BMI (Body Mass Index) von unter 18 % verhängt und meiner Meinung nach zu recht.

Mir jedenfalls gefällt diese Kampagne und vielleicht zieht sie etwas nach sich, dass ich bereits seit Jahren wünsche. Nämlich Ernährungsunterricht an den Schulen und eigentlich bereits im Kindergarten. Meine Tochter zum Beispiel hat bereits mit 2 – 3 Jahren mit großer Freude mit mir zusammen gekocht und kocht immer noch gerne. Sie ist normal gewichtig und ernährt sich ausgewogen ohne Fertigprodukte. Von anderen Familien, die ihre Kinder auch mit in die Ernährungsplanung und -Fertigung einbanden weiß ich das es bei den Kindern genau so ist.

Abnehmen und Genuss ist einfach kein Widerspruch. Im Gegenteil. Abnehmen und sich krank hungern, ist nicht nur ein Widerspruch sondern eine psychische Erkrankung.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

4 thoughts on “Leben braucht Gewicht

  1. Birgit

    Liebe Karin,
    ich finde Deine Beiträge immer sehr informativ. Meine Tochter ist 9 und ich mache mir sehr große Sorgen. Sie trägt XXS ,rappel Dürr und sagt manchmal etwas, wo ich glaube nicht richtig zu hören. Setze wie „ ich will niemals Dick werden„ ist nur eine Äßerung. Wir leben ihr nicht so etwas vor. Versuche immer zu erklären, wieso man essen muss, aber sie sieht das ganz anders. Die Werbung trägt für mich sehr viel SCHULD daran. Natürlich gibt es viele junge Menschen mit Übergewicht, aber das ist wohl immer noch gesünder als zu verhungern. Ich danke Dir für diesen Beitrag und behalte das mal im Auge.LG Birgit

  2. Leidende

    Toller Beitrag von dir Karin, mich betrifft das sogar selbst.

    Eltern haben Übergwicht, Kind hat Bulimie.

    Verkorste Welt

    Gruß

    Leidende

  3. Danke für das Lob ihr Beiden. Ich finde es wirklich heftig was da rund um das Gewicht abgeht. Ich leide, oder habe, genug unter meinem Übergewicht, aber mit Bulimie möchte ich es nicht tauschen. Ach beides ist Scheiße und ich wünschte Kinder würden nicht gleich so in die Werbe und Aussehen ist so wichtig Falle kommen.
    Alles Liebe
    Karin

  4. Liebe Karin, vielen Dank für diese interessante Thematik, obwohl ich ein wenig besorgt bin über die natürlichen, ohne Hunger abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>