Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Heimliches Essen

18 Jun

Autor: Karin - Kategorie: Allgemein, Blog KA-Rit, Gesund abnehmen

In den letzten Wochen habe ich es nicht leicht gehabt. So vieles um mich herum verändert sich, und durch die Unsicherheit, durch eine Verletzung im zwischenmenschlichen Bereich begann ich auf einmal wieder heimlich zu essen. Das hört sich vielleicht lustig an, ist es aber nicht. Im ersten Moment kommen einem bei dem Begriff so Erinnerungen an Pyjama Partys mit gemeinsamem Kühlschrankplündern in den Sinn. So eine Aktion mit viel Gekicher. Ist es aber nicht.In der Realität ist es einfach nur grausam.

Die meisten Dicken haben Angst das ihre Mitmenschen sie als haltlos, undiszipliniert und verfressen wahrnehmen, weshalb sie in Gesellschaft meistens nur wenig, oder gar nicht essen. Das wird dann später nachgeholt. Das ist bei Overeating genau so der Fall wie bei Magersucht. Bei letzterer kommt nur noch der noch demütigere Vorgang des Kotzens noch hinzu.

Bei mir war es immer so, den Tag über ass ich gar nicht, aber am Abend wenn alle anderen im Bett lagen ging es los. Dann stopfte ich Käsetoasts, Pizza, Süßes und Salziges in mich hinein. Dazu denn noch reichlich kalorienhaltige Getränke und irgendwann waren 160 kg erreicht. Ich habe es denn geschafft, mich aus diesem Kreislauf zu lösen und abzunehmen. Allerdings gibt und gab es immer Rückfälle.

Nachdem ich mich bei dem letzten Anfall in die Stadt abgesetzt habe und Würstchen, Eis, Pommes frites und Sahntorte in mich gestopft hatte, habe ich mich saumäßig gefühlt. Da war wieder das Gefühl versagt zu haben. Es nicht wert zu sein Freunde zu haben, und so weiter. Schlimm. Als ich wieder zu Hause war, habe ich mich dann dabei erwischt, dass ich begann Süßigkeiten, die ganz ausversehen in meinem Rucksack gelandet waren, zu verstecken, um sie in mich zu tun, wenn ich alleine bin. Da war das Ende der Fahnenstange erreicht. Irgendwas hat da Klick gemacht, und ich habe meinem Mann erzählt was ich gerade getan habe. Mein Mann kennt keine Essprobleme, aber ist sehr verständnisvoll.

Das Gespräch hat denn ergeben, dass ich mir offiziell die Erlaubnis gegeben habe zu essen. Allerdings nicht heimlich, sondern ganz offiziell. Die Süßigkeiten kamen in den üblichen Schrank der für uns beide zugänglich ist, und Viktor versprach mir keine Vorwürfe zu machen wenn dieser Schrank dann am Abend leer ist.

War er aber nicht. Alleine das Gespräch hat gereicht um den Druck zu nehmen. Ich weiß das es nicht bei allen so einfach ist.

Aber ich habe auch noch etwas für mich erkannt. Auch wenn ich viel erreicht habe in den letzten Jahren, auch wenn ich abgenommen habe. Ich habe eine Essstörung und muss damit rechnen das es immer mal wieder Rückfälle gibt, darum habe ich beschlossen mir professionelle Hilfe zu suchen. Ich will endlich nicht mehr in Angst leben müssen, dass ich wieder einmal einen Anfall bekomme.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/heimliches-essen.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top