Gier nach Salat – Gier nach Vitaminen und leichter Ernährung

Wie jedes Jahr, geht bei mir Mitte Januar die Gier nach Salat und leichtem frischen Essen los. Es ist so als ob mein Körper sich von all den süßen und fetten Feiertagsessen erholen will. Ich amüsiere mich immer wieder darüber, dass mir im Moment eigentlich eher nach Sommeressen ist. Leider ist nicht die richtige Jahreszeit für sommerliche Genüsse, aber auch mit den hiesigen und erschwinglichen Lebensmitteln kann man sehr gut leichte frische Dinge zubereiten.

Im Moment ist hier Hochzeit für Pellkartoffeln. Seit kurzem beziehen wir ja die Grüne Bio-Kiste und so haben wir immer gute Bioland-Kartoffeln zur Verfügung. Gerade bei Kartoffeln ist der Unterschied sehr deutlich zu schmecken. Und auch der Unterschied zu Bio-Kartoffeln von Discoutern, obwohl die schon deutlich besser  schmecken als die üblichen Kartoffeln.

Es gibt auch gute Wintersalate, so zum Beispiel Chicoree, Feldsalat, Winterportulack und verschiedene Kohlsorten, besonders Chinakohl. Mit frischen Champignonscheiben angereichert schmecken sie gut zu schlichten Pellkartoffeln. Statt Butter nehme ich gerne eine sehr kalorienreduzierte Salat-Creme zu den Kartoffeln und schon ist ein schlichtes, schnelles,  leichtes, frisches  Essen fertig.

Pellkartoffeln kann man unendlich kombinieren, mit Soßen und frischen Salaten, das wird so schnell nicht langweilig. Und dazu haben Kartoffeln einen entwässernden Effekt, was mir im Moment sehr zugute kommt.

Diesen Gelüsten geben wir nun hemmungslos nach, ich denke immer dass der Körper sehr genau weiß was er braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>