Fleischlose Ernährung

Seit einigen Tagen schlage ich mich mal wieder mit der Frage rum, ob es in Ordnung ist Fleisch zu essen. Heute, nach dem Ansehen eines Filmes über Tierhaltung und -verarbeitung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es für mich nicht in Ordnung ist. Sicher habe bis jetzt BioFleisch gegessen. Aber ich glaube einfach nicht mehr, dass sich Tiere ohne Qualen und schmerzfrei schlachteen lassen. Das will ich nicht mehr haben. Daher also zurück zur vegetarischen Ernährung. Das wird mir sicher nicht schaden, im Gegenteil. Es gibt sehr gute Fleischersatzprodukte und so sind keine Mangelerscheinungen zu fürchten. Über den Flim habe ich in meinem privaten Blog ausführlicher geschrieben.
Diese Entscheidung ist eine ganz persönliche Sache und die Gedanken darüber sind schon lange da. Ich will niemanden predigen, dass es nur gut ist fleischlos zu leben. Das muss jede/r für sich entscheiden. Für mich ist die Entscheidung gefallen.
Vor 4 Jahren habe ich bereits einmal 1 Jahr lang vegetarisch gelebt und es hat mir sehr gut getan. Dann schlich sich so langsam wieder Fleisch in unseren Speiseplan, was sicher auch daran lag, dass ich zu wenig fleischlosen Alternativen eine Chance gegeben habe. Dabei gibt es da auch recht leckere Sachen.
Ich bin mal gespannt wie ich damit klarkomme, denn ich esse gerne Fleisch, dass ich damit aufhöre hat rein ethische Gründe.

Technorati Tags: ,

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>