Fleisch – früher und heute

Seit ich dabei bin meine Ernährung umzustellen habe ich ja mit mehreren Varianten des Fleischkonsums experimentiert. Ein Jahr lang habe ich vegetarisch gelebt. Also komplett auf Fleisch verzichtet. Dann verlangte mein Körper auf einmal da nach. Da stand Fleisch denn wieder regelmäiger auf unseren Speiseplan. Im Bekanntenkreis ist es gemischt.

Die eine ist nur Geflügel, die andere nur Lamm. Der mag wieder nur geräuchertes. Und so weiter. Also alles dabei. Einig waren wir uns eigentlich nur in einem Punkt es muss nicht Fleisch in Mengen sein. Einmal oder zweimal die Woche langt. Irgend jemand meinte denn, aber früher gab es bei uns jeden Tag Fleisch. Und ich habe mich mal so zurück erinnert. Bei uns gab es in meiner Kindheit viel Fleisch. Ich komme vom Land, wir hatten meistens ein Schwein, dass zum Winter geschlachtet wurde und davon wurde das Jahr gelebt. Meistens wurde ein Rinderviertel zugekauft, damit es nicht zu eintönig wurde. Fleisch und Gemüse gehörten bei uns zusammen. Wie ich denn alleine lebte, änderte sich das. Da kamen mehr Pastagerichte zum Einsatz und irgendwann pendelte sich die Fleischgeschichte ein.
Während ich so an früher dachte, fiel mir ein, dass ich ein uraltes Kochbuch habe, dass mir meine schwäbsiche Schwiegermutter vererbt hat. Da habe ich mal drinnen gestöbert und war sehr überrascht wie viele vegetarische Gerichte da aufgeführt waren und wie wenig Fleischgerichte. Interessant fand ich auch, dass alle Rezepte mit Fleisch eher festlich waren, oder eben es waren Resteessen. Das kannte ich auch für zuhause. Sonntags gab es Braten und am Montag das restliche Fleisch kleingeschnitten mit Gemüse in Sauce. Oder als Auflauf. Sehr lecker.
Ich glaube für mich perssönlich bin ich da auf einen guten Weg. Hier gibt es halt nicht so oft Fleisch. Ca. 1 x die Woche. 2 x die Woche Fisch und die restliche Zeit vegetarisch. Für mich ist das stimmig.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>