Figurformung

Das ist schon interessant. Auf der Waage tut sich nix. Auch auf dem Maßband nicht, jedenfalls nur minimal. Trotzdem ist es unbestreitbare Tatsache, dass sich mein Körper verändert. Ich kann es nicht benennen woran es genau liegt oder was es genau ist. Aber meine Hosen werden lockerer. Meine Haut fühlt sich in letzter Zeit auch wieder deutlich anders an, vor allem am Bauch. Okay, dort ist sie schrumpelig von den Schwangerschaftsstreifen, aber dennoch: Alles wird irgendwie fester und straffer. Auch wenn sich zentimetermäßig nicht wirklich was tut, aber irgendwas scheint sich trotzdem zu verändern an meinem Körper. Das kann ich spüren.

Und bis gestern dachte ich noch, ich rede mir das bloß ein, um mich über den momentanen Gewichtsstillstand zu hieven. Man muss ja schließlich positiv bleiben und sich selber motivieren! Aber weit gefehlt, nicht nur mir fehlt das auf! Da sagt doch gestern eine liebe Freundin tatsächlich zu mir, dass ich wohl in letzter Zeit wieder einen ordentlichen Abnehmschwung gehabt haben muss! Ach? Also eigentlich gar nicht! Aber sie meinte, dass sich meine Figur definitiv in letzter Zeit verändert hat. Dass ich schmäler und straffer aussehe!

Fazit: Die Waage lügt! Und mitunter lügt auch das Maßband! Das ist mir nun wirklich neu.  Manchmal verändert sich fast unmerklich etwas, das man weder in Kilos noch in Zentimetern erfassen kann. Nicht immer lässt sich Abnahme in Zahlen messen. Man spürt es einfach. Und man sieht es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>