Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Die Schokolade von gestern

19 Aug

Autor: Enigma - Kategorie: Abnehmen Tipps, Allgemein, Der Innere Schweinhund, Diät-Tipps

Die Schokolade von gestern kam mir heute mal so in den Sinn. Und dass Abnehmen eigentlich reine Kopfsache ist. Wissen wir eh alle, ist auch bekannt als das „Klick im Kopf“. Von dem ich übrigens aus Erfahrung weiß, dass es existiert. Man spürt es auch, wenn es da ist. Ich hatte es einmal und habe dann 50 Kilo in einem Jahr abgenommen. Aber eigentlich wollte ich ja von etwas anderem erzählen, und zwar von der Schokolade von gestern. Und von ihrem bleibenden Wert.

Die Schokolade von gestern kann heute gar nichts mehr. Das einzige, was von ihr übrig wäre, wenn ich sie denn gegessen hätte, ist eine unerfreuliche Zahl auf der Waage. Da gibt es diesen psychologischen Trick, den ich mir in meinen erfolgreichen Abnehmzeiten angewöhnt und nun kürzlich wieder ausgegraben habe. Ich stelle mir vor, dass ich etwas „Verbotenes“, auf das ich grad irre Lust habe, esse. Ich stelle es mir ganz bewusst vor, versuche den Geschmack und die Konsistenz im Mund zu spüren und zu schmecken, stelle mir das lutschen, kauen, hinunterschlucken vor, stelle mir vor wie es immer weniger wird und schließlich ist der Teller, die Packung (oder was auch immer) leer. Und dann ist es weg und ich kann es nicht mehr essen. Hätte ich es wirklich gegessen, wäre es ja auch weg. Der einzige Unterschied zwischen Fantasie und Wirklichkeit ist: Ich hab’s nicht wirklich gegessen. Und somit tut es meiner Waage nicht weh. Und mir auch nicht!

Das klingt vielleicht etwas meschugge, funktioniert aber wirklich. Ich habe diese Methode wieder und wieder erfolgreich ausprobiert. In meinen Fresszeiten ärgere ich mich nämlich oft im nachhinein über das Zeug, das ich mir unnötigerweise in den Mund gestopft habe. Es ist so ein kurzer Genuss! Wenn man es überhaupt Genuss nennen kann. Eine Tafel Schokolade, ein Riesenstück Torte……..aufgegessen in ein paar Minuten, aber die Wirkung (was das Gewicht betrifft) ist nachhaltig.

Darum sage ich: Die Schokolade von gestern oder sogar die Schokolade, die ich vor 5 Minuten gegessen habe, nützt mir JETZT überhaupt nichts mehr. Das einzige, was davon noch übrig ist, sind die Kalorien und das Fett, das sich auf meinen Hüften breitmacht. Wer braucht das????? Also ich nicht. Deshalb finde ich diesen Trick mit der Visualisierung so toll. Mir nur vorzustellen, dass ich das Zeug, auf das ich grad gierig bin, esse. Statt es wirklich zu essen. Funktioniert nicht immer, aber meistens. Und jedes Mal, wo es funktioniert, erspare ich mir den „Frust danach“.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/die-schokolade-von-gestern.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top