Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

zuviel Salz ist ungesund

05 Mrz

Autor: Requendel - Kategorie: Abnehmen Tipps, Blog Requendel, Diät-Tipps, gesunde Ernährung

Immer wieder fällt mir auf, wie viel verstecktes Salz wir zu uns nehmen. Salz ist zwar in entsprechender Dosis lebensnotwendig, aber in unserer normalen Nahrung ist meist zuviel Salz enthalten. Besonders wenn man ab und zu Fertigprodukte nutzt, bekommt man meist mehr Salz als gesund für einen ist.

Besonders Menschen mit erhöhtem Blutdruck müssen auf eine salzarme Ernährung achten. Erst mit richtiger Ernährung wird eine Bluthochdruck-Behandlung erfolgreich!

Gewichtsschwankungen können auch durch salzhaltiges Essen ausgelöst werden. Salz bindet Wasser im Körper.

Man sollte also genau die Zutatenliste eines Produktes lesen, und auf den Salz oder den Natriumgehalt achten.  Einen Vorteil zur Kontrolle des Natriumgehalts bietet Aiqum. Wählt man aus dessen Lebensmitteldatenbank ein Lebensmittel aus, erscheinen automatisch die wichtigen Inhaltstoffe, unter anderem Natrium. Man erkennt auf den ersten Blick, ob der Ernährugnsplan für den Tag zu viel Salz enthält oder ob er im Rahmen ist.

Ich habe mir im Laufe der Zeit das Nachsalzen von Lebensmitteln fast völlig abgewöhnt, so dass Gäste sich oft beschwereren dass Salz am Essen fehlt. Aber ich meine es ist besesr nach Bedarf nachzusalzen.

Seitdem ich viel Bio-Gemüse udn Vollkornprodukte esse, brauche ich kaum mehr Salz als Gewürz. Bei Kartoffeln fällt es mir besonders auf. Eine Bio-Pellkartoffel enthält oft so viel Geschmack, dass sie mir schon fast zu salzig erscheint, obwohl ich kein Körnchen Salz zugefügt habe. Mit guten Bio-Eiern geht es mir genau so und das sind ja die klassischen Gerichte, über die man früher ohne zu überlegen und ohne nachzudenken Salz gestreut hat.

Allgemein gebe ich nur noch eine Mini-Dosis Salz an das Essen. Nachsalzen kann man immer noch und der Geschmack stellt sich um. Zu salzig zu essen ist eine reine Gewohnheitssache und mit etwas Geduld kann man seinen Salzbedarf gewaltig verringer.

Wer mit Wassereinlagerugnen zu kämpfen hat, tut gut daran auf seinen Salzkonsum zu achten.

Gut ist es auch ab und zu sogenannte Schalttage einzulegen, an denen man bewußt salzarm isst um den Körper zu entwässern.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-requendel/zuviel-salz-ist-ungesund.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “zuviel Salz ist ungesund”

  1. ► Essen versalzen - was tun? meinte am 25. Oktober 2010 - 08:52 Uhr

    […] […]

    ID 545

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top