wärmendes Essen für kaltes Wetter

Bei diesem winterlichen Wetter steht einem der Sinn oft nach den alten traditionellen Gerichten, die die Seele wärmen, den Magen füllen und meist sehr sehr kalorienreich sind.

Besser ist es Nahrungsmittel auszuwählen, die von sich aus den Körper wärmen. Dazu gehören Gewürze wie Inger, Nelken, Anis, Thymian, aber auch Zwiebeln, Knoblauch, Feigen, Esskastanien, Kohl etc.

Gerade im Winter sollte man auf zu viele kühle Nahrungsmittel verzichten, gerade wenn man zum Frieren neigt.

Ich neige dazu die Empfehlungen aus der traditionell chinesichen Medizin mit einzubauen in meinen Ernährungsplan.  Ich weiß, ich vielen Dingen widerspricht sie den hier üblichen Lehren, so habe ich einfach den Selbstversuch gestartet und mir eine Ernärungsweise entwickelt, die mir passt:

Ich esse nicht zu viel rohes Obst, aber auf mein Tägliches Glas Zitrussaft möchte ich nicht verzichten. Um diesen Saft ein wenig wärmer zu machen, gebe ich eine Spur frisch geriebenen Ingwer dazu.

Obst esse ich nun gerne im gekochten Zustand, zum Beispiel reichere ich meinen geliebten Milchreis mit gedünsteten Äpfeln an.

Mein Vitamin C hole ich aus Kohl- und Gemüsemahlzeiten. Gerade in einigen Kohlsorten, besonders im Grünkohl, ist das Vitamin C auch im gekochten Zustand noch fast vollständig erhalten. Die B Vitamine hole ich mir aus dem Getreidebrei, den ich täglich zum Frühstück esse.

Joghurt und Milch kühlen im Winter zu stark aus, also koche ich die Hirse gerne in Apfelsaft.  Eine Freundin von mir hat da einen heißen Tip. Es gibt leckeren Apfelsaft im Naturkostladen, der schon mit Zimt vorgewürzt ist. Hirse in diesem Saft gegart ist ein köstliches Frühstück das auch nachhaltig durchwärmt.

So in etwa gehe ich mit meiner Ernährung um und fahre ganz gut damit, auf jeden Fall friere ich nicht mehr ständig und fühle mich wohler. Ich halte mich nicht dogmatisch an die Regeln der TCM, aber ich nehme einige Ideen doch auf und baue sie in meinen Ernährungsplan ein.

Dank der flexiblen Diätmethode geht das ohne Probleme.

One thought on “wärmendes Essen für kaltes Wetter

  1. bei Alex angesagt. Wie we4re ffcr den Anfang mit der Abstimmung desa0zukfcnftigen Themes des Blogs?Internetrecht Mit einem eegenin Onlineauftritt, sei es nun ein Internetshop, ein Weblog oder einfach nur ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>