Pikante Torten – kalorienarme Büromahlzeiten

Ich suche öfter nach Speisen, die ich schnell und einfach zubereiten kann und die sich gut zum Mitnehmen eignen.

Im Moment liebe ich pikante Torten.

Hefeteig ist unter den Teigarten noch am kalorienärmsten, aber auch Mürbeteig kann man mit Quark strecken und so den Fettanteil verringern. Ganz besonders wertvoll wird das Ganze, wenn man auch noch Vollkornmehl für den Teig verwendet, oder auch gemahlene Haselnüsse oder Mandeln.

Die Füllung kann fast ausschließlich aus Gemüse bestehen und den Käseanteil kann man reduzieren. Gut gewürzt ist es immer noch ein Hochgenuss.

Zum Mitnehmen eignen sich gefüllte Teigtaschen gut. Man kann sie auf Vorrat zubereiten und einzeln einfrieren. Steckt man sich so eine Teigtasche morgens ein, ist sie dann am Mittag aufgetaut und essbar. Hat man die Gelegenheit sie noch mal kurz aufzuwärmen umso besser, aber sie schmeckt auch kalt sehr gut.

Mache ich einen Gemüstetorte mit Mürbeteig, binde ich die Füllung mit einer Eier-Quark- Mischung. Die Füllung stockt und so lässt sie sich ebenfalls gut in einzelnen Stücken einfrieren und mitnehmen.

Der Vorteil ist, dass diese Stücke vollständige Mahlzeiten darstellen und dass die Teigmenge pro Stück nicht so groß ist, so dass die Kalorienzahl sich im Rahmen hält. Zusätzlich erhält man eine vollständige Gemüsemahlzeit.

Gut schmeckt es auch wenn man Putenbrustfilet mit verarbeitet oder mageren Schinken nimmt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und man kann auf diese Art und Weise auch gut Gemüsereste verarbeiten.

Nimmt man für die Füllung kaum Fett, hat man eine gesunde und dazu noch kalorienarme Mahlzeit zum Mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>