Öl und Oliven – nicht nur ein Dickmacher

Wenn man abnehmen will, ist es natürlich sinnvoll Kalorien zu sparen, und das geht am einfachsten indem man den Fettkonsum reduziert. Fett hat von den Nährstoffen die größte Energiedichte, mit 9,3 Kalorien pro Gramm Fett.  Damit erklärt es sich von selbst, dass es sinnvoll ist gerade beim Fett zu sparen.

Nun ist es immer schädlich, an nur einem der Nährstoffe zu sparen. Fett ist so als Dickmacher verschriehen, dass man oft vergisst wie wichtig und notwendig Fett für den Körper ist.  Diesen Blog findet man hier, einen Beitrag zu dem Thema.

Wenn man abnehmen will, ist man gut beraten bei einem Richtwert um die 30 Gramm Fett täglich zu bleiben. Dabei ist es wichtig auf gesunde und hochwertige Fette zu achten.

Tips zum Fett sparen, bekommen sie in diesem Artikel in unserem Blog.

In der Sommerzeit steigt die Lust auf die gesunde Mittelmeerküche, Tomaten, Paprika  und Auberginen locken, Fleisch wird gegrillt und es ist die Hochzeit für frische Salate.

Oliven schmecken als Snack immer gut und zudem sind sie sehr gesund. Obschon sie aufgrund ihres hohen Fettanteils recht kalorienreich sind, braucht man sie nicht aus seinem Speiseplan zu streiche. Im Gegenteil. In Oliven findet man natürlich das hochwertige Olivenöl, noch ganz natürlich ohne durch die Verarbeitung Schaden genommen zu haben.  Außerdem bekommt man dazu noch wertvolle Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, wenn man die ganze Frucht isst.

Gerade in der Sommerküche kann man wunderbar gleichzeitig Kalorien sparen und hochwertiges Öl zu  sich nehmen. Wertvolles, kaltgepresstes Öl, nimmt man sowieso nicht zu garen der Speisen, sondern nutzt es in kleinen Mengen für Salate oder man träufelt es hinterher über ein fertiges Gemüsegericht.

Für mich gilt als Grundsatz, dass ich zum Garen kalorienarme und schonenede Methoden wie Dämpfen oder Grillen oder in Folie dünsten wähle und nachher als Würze noch ein wenig wirklich gutes Öl zum Essen gebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>