Papaya mitten in der Saure-Gurken-Zeit

Im Moment gibt es ja kaum frisches Gemüse oder Obst, wenn man nicht auf Importware zurückgreifen will.

In der Bio-Kiste gibt es zur Zeit an frisch geernteten Sachen nur Feldsalat. Alles andere kommt aus Lagerung oder wird eingeführt.  Aus Lagerung gibt es natürlich Kartoffeln, dazu Möhren, Sellerie,  verschiedene Kohlsorten, verschiedene Wurzelgemüse und Knollen wie Steckrübe und Rote Bete. Äpfel sind zur Zeit das einzige Obst, wie gut dass Äpfel so lecker und so gesund sind. 

Aus diesen Grundzutaten lässt sich mit Fantasie aber auch gesund und ausgewogen kochen. Im Moment experimentiere ich mit verschiedenen Rohkostsalaten herum und ich wundere mich was alles so schmeckt.

Kohl liefert auch im gekochten Zustand noch Vitamin C,  Sauerkraut ist sowieso ein Vitaminbombe und in Kombination mit Äpfeln und Walnüssen hat man kann man schnell schmackhafte Salate zaubern.

Nutzen Sie die Angebote der Saison, das gibt eben auch in der mageren Zeit. Mal gekocht, mal gebacken, mal roh gegessen, liefern auch heimische Obst- und Gemüsesorten genug Nährstoffe damit wir gesund bleiben und in Ruhe das erste frische neue Gemüse abwarten können. Wichtig dabei ist die schonende Zubereitung.

Ich halte es so, dass die Grundernährung aus Produkten besteht, die uns die Bio-Kiste liefert.  Das zweite Standbein ist ein  gut gefüllter Gefrierschrank. Dort finde ich zum Beispiel Paprikastreifen, Erbsen,  Bohnen, Spinat etc. Wenn uns dann doch mal der Sinn nach Abwechslung steht, dann gönnen wir uns auch mal einen exotischen Obstsalat mit Ananas, Mango, Papaya (Papain) etc. Gerade der Papaya mit ihrem Enzym Papain ist ein besonderes Augenmerk zu widmen, sehr gesund! Beim Kauf achten wir allerdings sehr auf Qualität und greifen immer zu Bio-Ware. Das sind besondere Leckereien und die dürfen auch mal etwas mehr kosten.  Da geht wirklich Qualität vor Quantität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>