Meeresfrüchte – Gesundheit aus dem Meer

Immer vorausgesetzt dass die Quelle seriös ist, kann man ich mit Meeresfrüchten den Speisezettel abwechslungsreich und gesund gestalten.

Meeresfrüchte haben viel hochwertiges Eiweiß, sie enthalten Omega3Fettsäuren und vor allem Jod, das bei vielen Menschen oft ein Mangel ist, sowie Selen und Zink.

Mit relativ wenig Kalorien, knappe 90 Kalorien bei 100 g, sind sie gut in jeden Ernährungsplan einzubauen.

Gerade wenn man für sich alleine kocht und die schnelle Küche bevorzugt, sind TK-Beutel mit Krabben oder Meeresfrüchtemischungen sehr praktisch. Etwas gekochten Reis kann man mit entsprechender Würze, gehackten Frühlingszwiebeln  und einer Handvoll Meeresfrüchte, schnell in eine  gesunde und vollwertige Mahlzeit verwandeln.

Ich genieße ab und zu ein Krabbenbrot, das nicht ganz kalorienarm ist, aber dafür extrem lecker schmeckt.

In meinem Tiefkühlfach liegt immer ein Beutel mit Krabben und oder Meeresfrüchten bereit. Dazu ein Beutel mit Champignons, Erbsen und ein paar im Ganzen tiefgekühlte rote Chilischhoten. So ist für die schnelle gesunde Küche alles bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>