Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Küchenwaage – wichtig für die Ernährungsumstellung

25 Jan

Autor: Requendel - Kategorie: Abnehmen ohne Hungern, Abnehmen Tipps, Blog Requendel, Der Innere Schweinhund, Diät-Tipps

Wenn ich mir so überlege wo meine größte Schwierigkeit liegt weiter in der negativen Energiebilanz zu bleigen, dann sind das die Portionsgrößen.

Ich habe es immer noch nicht verinnerlicht, dass ich eigentlich schon viel früher satt bin. Je länger ich ohne Küchenwaage lebe, desto größer werden die Portionen. Das passiert schleichend und langsam und legt sich genauso schleichend und langsam auf meine Hüften.

Ich glaube alle anderen Veränderungen konnte ich gut verinnerlichen und ich lebe inzwischen sehr bewußt und ausgewogen, aber die Portionsgröße bricht dem Abnehmen doch immer wieder das Genick.

Ich werde also in Zukunft alle paar Monate wieder einen Wiegemonat einlegen um Fehleinschätzungen zu erkennen und mich selbst wieder ‚runter zu dosieren.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-requendel/kuechenwaage-wichtig-fuer-die-ernaehrungsumstellung.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 2 Kommentare zu “Küchenwaage – wichtig für die Ernährungsumstellung”

  1. Jilly meinte am 26. Januar 2010 - 18:51 Uhr

    Hallo Requendel,
    das ist ein sehr guter Tip! Es geht wirklich schleichend, daß man das Gefühl für Portioen verliert.
    Außerdem ist so ein Wiegemonat eine gute Mahnung an die Zutaten, denn auch da geht es schleichend weg von den mageren Zutaten!
    Ganz netten Gruß und herzlichen Glückwunsch zum Erfolg!
    Jilly

    ID 363

  2. Requendel meinte am 29. Januar 2010 - 16:03 Uhr

    Danke Jilly, mit den Zutaten hast Du auch Recht, da schleicht sich dann auch das ein oder andere fette Leckerli wieder in 🙂
    lg
    Requendel

    ID 364

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top