kalorienarme Fruchtaufstriche

Ich gestehe, dass ich klassisch gekochte Marmelade sehr sehr gerne mag, auch wenn ich so wenig Zucker wie möglich nehme. Es muß aber ausreichend sein um die Marmelade monatelang haltbar zu halten.

Parallel dazu nutze ich die Früchtezeit, um eine Reihe kalorienarmer Fruchtaufstriche herzustellen, die sich im Kühlschrank nur sehr begrenzte Zeit halten. sie haben den Vorteil eben nicht so süß zu sein und sie sind in der Regel echte Vollwertkost.

Da ich immer nur kleine Portionen zubereite, ist diese Art Aufstrich auch nie langweilig, ich probiere gerne Neues aus.

Gerne nutze ich zum Gelieren klassische Gelatine, das wäre dann eher eine Art Fruchtgrütze, die man sich auch gut aufs Brot streichen kann.

Am besten gefallen mir aber die Fruchtpürees, die von sich aus Stand haben. Dazu eignen sich natürlich Bananen ganz wunderbar, aber auch Feigen oder Datteln. Der Geschmack ist ungewöhnlich aber ich mag es sehr.

Man kann auch gut einen Anteil Trockenfrüchte nehmen und den mit frischen Früchten mischen. Dadurch erhält man auch ein streichfähiges Püree.

Man kann das Fruchtpüree auch mit Mandelmehl oder Hafermehl strecken, dann wird es fester, gehaltvoller aber nicht mehr so kalorienarm.

Es lohnt sich zu experimentieren, diese Fruchtaufstriche sind vielseitig verwendbar, am liebsten esse ich sie auf dunklem Vollkornbrot mit Quark.

One thought on “kalorienarme Fruchtaufstriche

  1. Kalorienarme Nahrungsmittel…

    Kalorienarme Lebensmittel sind heutzutage wichtiger als je zuvor. Die richtige Ernährung hilft ein gesundes Körperbewusstsein zu entwickeln. Wie erkennt man die guten Nahrungsmittel und Welche eignen sich zum Naschen für den Hunger zwischendurch?……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>