Hunger nach Sport

Im Moment ist mein Alltag plötzlich aktiver geworden und ich habe etwas Probleme damit, meine Ernährung den neuen Gegebenheiten anzupassen.

Bei den 1.Mai Aktionen habe ich es ja schon gemerkt, da war ich unvernünftig und hatte einen Rückfall in alte Muster.

Gestern hatte ich nun Probetraining in einem Fitnessstudio und gleich hinterher meine erste Spinning-Stunde. Wieder habe ich den Kalorienverbrauch unterschätz und diesmal bin ich gegen Ende der Spinning-Stunde in die Unerzuckerung gerutscht. Mir wurde flau und schwindelig und ich brauchte dringend einen Riegel mit schnell verwertbaren Kohlenhydraten, danach ging es besser.

Aber dann zuhause packt mich der richtige Hunger. Ich habe nachgeprüft was ich an dem Tag so gegesse hatte und es war wirklich wieder mal zu wenig. Also habe ich gestern noch richtig viel gegessen, allerings diesmal vernünftige Dinge wie Vollkornbrot, Käse und Salat. Das war nicht zu verleichen mit dem Fressanfall den ich am Freitag hatte.

Ich glaube es dauert noch ein bisschen, bis ich herausgefunden habe was und wann ich am besten esse, besonders an Sporttagen. Ich habe in Zukunft beim Spinning jetzt vorsichthalber Riegel oder Traubenzucker in der Tasche, um so einen Zustand gleich auffangen zu können, sollte er noch mal vorkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>