Heißhunger am Abend

Gestern habe ich einen Ernährungsfehler gemacht. Ich habe tagsüber zu wenig gegessen. Ich weiß eigentlich nicht genau warum, ich dachte wohl dass ich nun mit Gewalt den Tag mit der positiven Energiebilanz ausgleichen wollte.

Manchmal tappe ich selbst in die altebekannten Fallen.

Die Folge davon war, dass ich dann am Abend einen absoluten Heißhungeranfall bekam. Ich hätte den Kühlschrank leer futtern können, ich hatte das miese Gefühl das ich von ganz früher kenne. Früher wäre ich dann wirklich zum Kühlschrank gegangen und hätte mir ein Brot nach dem anderen gestrichen, mit einer wilden Mischung aus Käse, Wurst und fettem Aufstrich.

Da ich zur Zeit Kummer habe, hatte ich auch noch Lust auf was Süßes, das hätte früher bedeutet dass ich mir wohl eine ganze Tafel Schokolade angetan hätte.

Da ich ja nun die Zusammenhänge kenne wußte ich dass ich noch was essen sollte. Aber nur kontrolliert und überlegt. Der Süßhunger wurde mit einem Toast mit Schokoaufstrich gestillt. Manchmal muß es einfach Schokolade sein und die gönen ich mir dann auch.

Und gegen den anderen Hunger habe ich mir eine Portion rohes Sauerkraut mit ans Bett genommen. Davon habe ich beim Lesen ab und zu eine Gabel gegessen und war zufrieden. Ich mag rohes Sauerkraut sehr gerne und der Geschmack ist so voll, dass er den Gaumen zufrieden stellt und ich keine Lust mehr auf Wurst oder Käse oder so etwas hatte. Dazu ist Sauerkraut gesund, sehr kalorienarm und es regt die Verdauung an,  was ich im Moment auch gut gebrauchen kann.

Ich werde es mir also für die nächste Zeit merken. Sauerkraut wirkt bei mir gut gegen Heißhunger und Essgelüste am späten Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>