gut sortierte Vorräte machen schnelle Küche möglich

Im Moment bin ich ständig und sehr unregelmäßig unterwegs. Um die kurze Zeit auszunutzen in der ich zuhause bin und mir dann eine gesunde, schmackhafte, sättigende und schnell zuzubereitende Mahlzeit zu machen, ist einiges an Planung nötig.

Ich weiß inzwischen was ich mag, wie es in etwa mit den Kalorien ausseht und mit Hilfe des Tiefkühlschranks kann ich mir vielerleich Leckeres gönnen.

Am besten lauscht man in sich hinein, was man oft und gerne isst und was sich mit ein paar anderen Zutaten leicht variieren lässt. Bei mir ist es nach wie vor die thailändisch angehauchte Küche.

Jetzt überlegt man sich was von den Zutaten gut engefroren werden kann, was sich so gut im Vorrat hält und was schnell zuzukaufen ist.

Ein Beispiel war mein Mitagessen heute. Auf dem Nachhauseweg habe ich mir überlegt was ich gleich essen möchte. Ich wußte dass noch eine Portion gekochter Duftreis da war, die wollte ich verwenden. Chilis, Zuckerschoten und Fischfilet hatte ich im Frost, Würzsoßen, Ingwer und Limonen waren auch noch vorrätig. So brauchte ich aus dem Laden nur noch einen Bund Frühlingszwiebeln und hatte schnell ein kleines gesundes Essen zub ereitet.

Es lohnt sich schon vorgekochte Portionen an Reis einzufrieren, dann geht das Kochen umso schneller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>