gesunde Snacks bei Stress

Wenn man im Stress ist,  einen unregelmäßigen Tagesablauf hat oder wenn man aus anderen Grünen nicht regelmäßig kochen mag,  muß man dann bei den Dingen die man isst, noch mehr auf den Gesundheitswert der Nahrung achten.

Für solche Phasen habe ich immer einen Vorrat an kleinen Vollkornbrötchen im Tiefkühlschrank.

Ich backe sie mit frisch gemahlenen Mehl und füge dem Teig viele Nüsse und Saaten und Trockenfrüchte, oder auch einen gewissen Anteil eines Fruchtpürees zu.

Lecker ist  die Kombination mit Mandeln, Trockenpflaumen und geriebenen Äpfeln. Oder mit Haselnüssen, getrockneten Aprikosen und Äpfeln.

Auch mit Kürbismus lässt sich ein Brötchenteig gut anreichern, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Diese Brötchen haben den Vorteil dass sie leicht einzupacken sind und in sich schon eine vollständige Mahlzeit abgeben. Wenn man Obst dazu isst und genügend trinkt, kommt man mit ihnen gut über den Tag.

In den Nüssen und Trockenfrüchten und in dem Vollkornmehl stecken reichlich wertvolle Vitamine, besonders auch B-Vitamine, die bei der Stressbewältigung helfen. Durch das Fruchtpüree und die Trockenfrüchte sind die Brötchen saftig und lecker und man braucht keinerlei anderen Aufstrich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>