Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Frühjahreskuren

03 Mrz

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Diät-Tipps, gesunde Ernährung

Der Frühling zeigt sich ganz eindeutig, die Tage werden länger und man wacht wieder aus dem Winterschlaf auf.

Noch ist die Enerige unten, man fühlt sich müde und der Kreislauf will noch nicht so. Es ist die Richtige Zeit für eine sanfte Kur, bei der man Ballast los wird und frische Energie gewinnt.

Es gibt viele Formen, eine Frühjahreskur durchzuführen. Ich habe für mich selbst die Erfahrung gemacht dass es wichtig ist langsam zu beginnen und sehr sanft mit sich zu sein. Die Energie wächst langsam und der Körper und die Seele brauchen Zeit aufzuwachen und sich auf die neue Jahreszeit einzustellen.

Eine radikale Ernährungsumstellung, indem man beschließt eine Weile hauptsächlich Salat zu essen, Rohkost zu essen oder gar zu fasten, ist oft ein solcher Schock dass man erst mit dem Gegenteil der gewünschten Wirkung konfrontiert wird. Ichwurde erst mal erst recht müde und energielos und meine Verdauung und mein Kreislauf haben überhaupt nicht mehr mit gespielt.

Das mag für einen Urlaub gut sein, den man bewußt für solche eine Kur einplant, aber die meisten Menschen wollen im Alltag etwas für sich tun.

Es lohnt sich schon kleine Schritte zu tun. Der Körper sehnt sich nach frischen Vitaminen in Form von frischen Kräutern und Salaten.

Täglich einen Salat als Vorspeise vor der Hauptmahlzeit oder als Snack ist immer gut und hält den Hunger auf Kalorienreiches in Grenzen. Wenn man dann darauf achtet den Salat mit möglichst vielen frischen Kräuter zu würzen, hat man einen gesunden Frühjahressalat. Ganz besonders gut ist es, wenn man diesen Salat mit Wildkräutern anrichtet.

Scharbockskraut (nur vor der Blüte), Gundelrebe, Giersch und junge Brennnessel sind da zu finden, später auch Bärlauch, Löwenzahn und Gänseblümchen.

Es lohnt sich beim Spazierengehen öfter mal die Augen aufzumachen und ein paar Kräuter mit zu nehmen.

Zur Frühjahrstagesundnachtgleiche, die ich in jedem Jahr feiere, wird es wieder die 9-Kräuter-suppe geben, die ich mit 9 möglichst selbst gesammelten Kräutern koche. Es ist in jedem Jahr eine Herausvorderung diese Kräuter zu finden, aber es macht Spaß sich auf den Weg zu machen und zu gucken. Notfalls külle ich die Anzahl mit Kräutern aus Töpfen auf, die ich auf dem Wochenmark vom Biostand kaufe.

Wenn man dann noch allgemein eine leichtere Ernährung bevorzugt mit wenig und mageren Fleisch, viel Fisch und viel Gemüse und Obst, tut man seinem Körper sehr viel Gutes und gibt ihm Gelegenheit sanft aber nachhaltig  aus dem Winterschlaf zu kommen.

Etwas mehr und etwas regelmäßigere Bewegung, möglichst an frischer Luft, ist der zweite Teil der Kur und beides zusammen lässt einen den Frühling voller Energie zu genießen.

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-requendel/fruehjahreskuren.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top