Entlastungstag mit Gemüse

Wenn ich mal eine Weile über die Stränge geschlagen habe und das Bedürfnis habe meine Energiebilanz wieder ins Lot zu bringen, dann lege ich einen Entlastungstag mit gedünsteten Gemüse ein. Ich frühstücke ganz normal, das heißt ich esse zwie Schnitten Vollkornbrot mit Käse und Quark und Hefepaste und dazu einen Apfel. Den Rest des Tages koche ich mir immer wieder kleine Portionen Gemüse und esse dies möglichst salzarm, mit Pfeffer, Zitronensaft und viel frischen Kräutern gewürzt.

Wichtig ist dass ich mich an Gemüse satt esse. Tomaten, Gurke und Paprika esse ich meist roh, die anderen Sorten wie Blumenkohl, Brokkoli, Zucchini, und was die Saison und der Markt so hergibt, meist schonend in wenig Wasser gedünstet oder gedämpft.

Wenn mich der Hunger plagt, dann gönne ich mir noch eine oder zwei Pellkartoffeln dazu, aber das soll eher die Ausnahme bleiben. An so einem Tag bin ich nicht hungrig und ich habe viel gute Nahrung mit wenig Kalorien zu mir genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>