Datteln

In dieser Jahreszeit bekomme ich immer mehr Lust auf Trockenfrüchte und Naschereien. Ich backe gerne Früchtebrot mit Nüssen und Trockenfüchten oder stelle Konfekt aus Trockenfrüchten her.

Sie haben zwar viele Kalorien, sind aber natürlich süß und bilden eine gute Alternative zu anderen Naschereien.

Datteln sind mir besonders lieb, ich verbacke sie gerne in Brot oder stelle eine Art Energiebällchen daraus her.

Pürierte Datteln, vermischt mit Gewürzen und Mandelmus oder Nussmus, eignet sich auch wunderbar als Brotaufstrich.

Datteln haben viele wertvolle Inhaltstoffe. Sie werden nicht umsonst „Brot der Wüste“ genannt und man kann längere Zeit  ohne nennenswerte Mangelerscheinungen überleben wenn man sich  nur von Datteln ernährt.

Für Menschen wie wir, die abnehmen wollen, muß der hohe Zuckergehalt bedacht werden. Aber als Alternative zu anderen Naschereien eignen sie sich durchaus und haben dabei andere gesundheitliche Vorteile. Der Kalium-Gehalt zum Beispiel ist um 50 Prozent höher als der von Bananen. Sie sollen beruhigend wirken, sie senken den Blutdruck und haben sehr viele Ballaststoffe. Hier ein Link zu einer genauen Auflistung der Inhaltstoffe von Datteln.

Datteln und Konfekt aus Nüssen und anderen Trockenfrüchten stillen meinen Süßhunger auf gesunde und natürliche Weise.

One thought on “Datteln

  1. […] Salat vereinigt Zutaten, von denen ich jede einzelne sehr gerne esse. Nach Datteln bin ich in regelmäßigen und größeren Abständen regelrecht verrückt. Wenn ich sie dann eine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>