Das Auge isst mit

Nicht nur dass das Essen hübscher aussieht wenn es schön angerichtet ist und farblich aufeinander abgestimmt ist, meist isst man auch gesünder wenn man auf ein hübsches und ansprechendes Aussehen der Speisen Wert legt.

  • Stellt man seine Gemüseplatte oder die Salatzutaten auch farblich hübsch zusammen, das heißt nutzt man verschiedene Zutaten mit unterschiedlichen Farben, dann kann man sicher sein dass man eine große Palette der so wichtigen sekundären Pflanznestoffe aufnimmt, die ja meist in farbigen Früchten und Gemüsen stecken.
  • Wenn man seine Portion hübsch auf einem Teller anrichtet, der zur Größe der Portion passt, dann hat man das Gefühl besser satt zu sein. Es ist ein Trick sich an kleinere Portionen zu gewöhnen. Lieber von einem vollen aber kleineren Teller essen, als von einem großen aber nur wenig gefüllten Teller essen.
  • Wenn man Freude an dem Anblick der Speisen hat, dann schlingt man nicht so schnell das Essen herunter, sondern nimmt sich mehr Zeit weil eben das Augen auch mitessen will. Man isst bewußter und so hat das Sättigungsgefühl Zeit aktiv zu werden.

Alles in Allem lohnt es sich also, auf das Aussehen und auf eine hübsche Farbzusammenstellung der Speisen zu achten. Gerade jetzt in Herbst dürfte das kein Problem sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>