Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

Crashdiäten verlocken leider immer wieder

19 Jul

Autor: Requendel - Kategorie: Abnehmen ohne Hungern, Blog Requendel, Diät-Tipps, Gesund abnehmen

Immer wieder höre ich von Menschen, die erzählen dass sie heute nur etwas Obst essen und morgen und übermorgen nur etwas Joghurt etc, mit dem Ziel in 5 Tagen 4 Kilo los zu werden, damit ein bestimmtes Kleid passen würde oder aus ähnlichen Gründen.

Immer ist es ein bestimmtes Event, der Antritt der Urlaubsreise, eine Hochzeit, der Schock dass ein Kleid vom letzen Jahr nicht mehr passt, ein Klassentreffen, die Panik machen und zu solchem gefährlichen Blödsinn führen.

Ich habe es so oft beobachtet, es ging immer schief. Selbst wenn ein hoher Gewichtsverlust erziehlt wurde, wurde hauptsächlich Wasser ausgeschieden und Muskelmasse abgebaut.

Das Kleid passte trotz Wunschgewicht trotzdem nicht, denn die Körperform hat sich nicht zum Positiven hin verändert.

Dies gelingt nur mit einer Ernährungsumstellung und regelmäßigem Sport.

Dafür ist es kurz vor solchen Terminen natürlich zu spät, man muß also realistisch bleiben und erst mal das Beste draus machen. Vielleicht findet man ja noch ein Kleid das jetzt gut und bequem sitzt? Das einem gefällt auch wenn die Kleidergröße nach oben gewandert ist?

Es ist immer besser etwas gut sitzendes anzuziehen, man fühlt sich wohl und damit hat man einen andere Ausstrahlung. Man wirkst sehr viel attraktiver als wenn man versucht sich in das zu enge Kleid zu quetschen. Den ganzen Abend versucht man den Bauch einzuziehen, mag nicht tanzen, mag sich kaum bewegen, wirkt verdruckst….und die Kilos werden doch von allen gesehen.

Diese Crash-Diäten kann man sich also gleich schenken und braucht sich deswegen nicht nie Vorfreude auf den großen Tag zu verderben.

Die Folgen der Crash-Diät sind noch wesentlich übler als die verdorbene Laune.

Wenn man eventuell gefastet hat, dann könnte es sein dass man die Feier nicht durchhält, dass einem übel wird von dem Glas Sekt, dass man kaum was essen mag und der Kreislauf schlapp macht.

Der Stoffwechsel ist herunter gefahren in den Notfall-Modus. Das heißt alles was man zu sich nimmt wird brav eingelagert für Notzeiten. Also wird man hinterher wesentlich schneller zunehmen als vor der Crash-Diät.

Was man seinem Mineral- und Vitaminhaushalt angetan hat, kann man überhaupt nicht absehen, es liegt auch ein wenig an der Art der Crash Diät.

Es lohnt sich fast nie, es schadet immer. Also warum tappen so viele Menschen immer wieder in die gleiche Falle?

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-requendel/crashdiaeten-verlocken-leider-immer-wieder.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Crashdiäten verlocken leider immer wieder”

  1. Fitri meinte am 10. Mai 2012 - 20:49 Uhr

    Das erste mutige Bundesland ist Bremen. 1,1 Mio Verlust. Kleines Land. Im Schnitt rcneehn wir mal 2 Mio. pro LVA und Jahr. Mal alle Bundesle4nder mit Risikoaufschlag sind das 20 Mio. pro Jahr. Aber wo sind die Milliarden, die uns die ADV und das BKG versprochen haben? Warum dfcrfen die immer noch auf der Intergeo ausstellen um zu zeigen, wie man Verluste produziert. Kontrolliert das denn keiner? Ich mach mal eine Anfrage im Sinne des IFG zum Thema ADV, BKG zum Thema Kosten ffcr d6ffentlichkeitsarbeit, Bin mal gespannt was da raus kommt. Weiss das aber schon vorher

    ID 3148

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top