Abnehmen und Ernährung
gesund Abnehmen durch richtige Ernährung – persönliche Erfahrungen

ausreichend und regelmäßig essen – wichtig fürs Abnehmen

29 Jan

Autor: Requendel - Kategorie: Abnehmen ohne Hungern, Blog Requendel, Der Innere Schweinhund, Diätirrtümer und Diätmythen

Immer wieder stelle ich fest, dass die meisten Menschen immer noch davon ausgehen, dass man schneller abnimmt, je weniger man isst.

In meinem Bekanntenkreis geht es wieder mal um . Eigentlich haben alle vom Jojo-Effekt gehört, vom Hungerzustand und von Mindestkalorienzahlen, aber es ist anscheinend schwer genau das auch einzuhalten.

Ein guter Bekannter von mir kämpft permanent mit seinem Gewicht, bei ihm schwankt es immer so um die 10 Kilo, was bei 2 Metern Länge noch nicht so sehr auffällt. Er ist fest davon überzeugt dass er abnimmt, wenn er das Mittagessen in der Kantine ausfallen lässt.

Ich predige, ich informiere, ich bringe Material an, aber ich stoße auf ungläubige Blicke.

Dann sehe ich was er am Abend so ißt. Pizza und Süßkram. Na gut, die Kalorien bekommt er so sehr schnell zusammen, die 1200 Kalorien die man mindestens essen sollte, sind ja schon mit einer üppigen Pizza erreicht.

Nur fehlt das Obst, fehlt das Frische, fehlen die Vollkornprodukte, fehlen Vitamine und Ballaststoffe.

Wie kann man nachmittags konzentriert arbeiten, wenn man nicht zu Mittag isst? Er nimmt sich ein paar Schnitten Brot mit. Graubrot, kein Vollkornbrot.

Ich versuche ihn dazu zu überreden sich doch wenigstens einen Apfel udn eine Banane einzustecken für zwischendurch. Dann würde er am Abend auch nicht immer diesen Heißhunger auf Pizza und Süßkram haben, sondern sich Zeit nehmen mal einen Salat zu machen oder so. Immerhin ist seine Küche entsprechend ausgerüstet. Benutzt wird aber nur ein Topf um Dosensuppen aufzuwärmen und die Mikrowelle um Reste von zuhause aufzuwärmen.

Es ist als würde ich gegen Wände anreden. Na ja, ich befürchte ich war früher ja auch mal so und es hat einfach den richtigen Zeitpunkt gebraucht damit ich mit dem Umdenken begann.

Bei ihm zeigen sich langsam die ersten Folgen, der Blutdruck ist gestiegen, ein leichter Zucker hat sich eingestellt. Es müsste eigentlich was passieren. Müsste eigentlich. Na ich muß mich zurückhalten, ich antworte nur wenn er mich fragt und gebe keine ungebetenen Ratschläge. Mal sehen was wird.

Zu dem Thema fällt mir ein nettes Lied von den Singvögeln ein!

Der Refrain geht so:

„Nur ich würde gerne wissen, Wann ist Irgendwann?“

Ich wundere mich nur immer wieder dass Menschen, die es eigentlich wissen können, sich so dagegen sperren ganz einfache kleine Veränderungen einzubauen….aber ich brauch meinen Mund nicht so weit aufzumachen, ich war ja selbst so und in vielen Punkten bin ich immer noch so…..

Stichwörter

Abnehmen Abnehmen mit Genuss Abnehmen und Genießen AIQUM dauerhaft abnehmen Diät Energiebilanz Entlastungstag erfolgreich abnehmen Ernährung Ernährungsplan Ernährungsumstellung FDM fettarme Ernährung fettarm kochen Flexible Diätmethode Frühstück Frustfressen Gemüse gesund Gesund abnehmen gesunde Ernährung gesund essen gesund geniessen Heißhunger Hunger kalorienarm Kräuter Kräuterküche Kristallwasser negative Energiebilanz Obst Regelmäßige Mahlzeiten regelmäßig essen richtige Ernährung Rohkost Süßhunger Salat Schokolade Sport Stoffwechsel Stoffwechsel anregen trinken Trostessen Vitamine

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-ernaehrung.de/allgemein/blog-requendel/ausreichend-und-regelmaessig-essen-wichtig-fuers-abnehmen.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top