Trinken und Abnehmen

Gerade jetzt im Sommer ist es unerlässlich viel zu trinken. Trotzdem allerortens darauf hingewiesen wird, stelle ich doch immer wieder fest, dass dieses Thema nicht ernst genug genommen wird. Da höre ich immer einmal wieder:

3 Liter am Tag?? Wie soll ich das denn schaffen?

Antwort: Ganz leicht! Trainieren.

Wie das Umstellen der Essgewohnheiten, kann mensch auch seine Trinkgewohnheiten modifizieren. Das braucht nur ein wenig Fantasie und Disziplin.  Ehrlicherweise muss ich hier wohl gestehen, das auch ich meine Schwierigkeiten hatte mir ein adäquates Trinkverhalten anzugewöhnen. Aber ich gehe gerne meine Erfahrungen weiter.

copyright Karin Braun

Erst einmal habe ich überall in der Wohnung Wasserkrüge und Flaschen deponiert. Dann habe ich mir eine Eieruhr auf 1 Stunde gestellt und sie mir in einem Beutel um den Hals gehängt. Wenn es läutete wurde getrunken.

Übrigens: Ich trinke mein Wasser ausschließlich aus Glasflaschen, wie die auf dem Bild. Auf Flohmärkten und in Ramschläden habe ich mir diese alten Flaschen in verschiedenen Größen besorgt. Plastik kommt bei mir nicht in Frage. Ich habe keinen Bock mich gesund zu trinken, und mich dabei mit Weichmachern zu vergiften, die sich gerade bei der Hitze freisetzen. Also Glas.

In die Flasche oben passen 0,7 Liter. Die stecke ich mir für unterwegs in den Rucksack. Dann noch ein Gurkenglas mit Wasser für Suka und es kann losgehen.

Zuhause trinke ich nicht ausschließlich Wasser, sondern auch viel Kräuter- und Roibuschtee.

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>