Süßigkeiten und Abnehmen

Wieviel Süßes ist bei einer Diät erlaubt? Soll mensch überhaupt Süßigkeiten essen, oder sind die durch die Bank weg ungesund?

Diese Frage tauchen immer wieder auf. Ich kann nur aus meinen ganz persönlichen Erfahrungen sprechen:

Süßes ist erlaubt und es ist gesund!

Allerdings in Maßen und nicht in Massen!

Der Liebste und ich sind begeisterte Naschkatzen. Und wir essen eigentlich jeden Tag ein wenig Schokolade, oder aber auch ein paar Gummibärchen. Doch wie gesagt: Im richtigen Maß, so das es in die Ernährungsbilanz passt.

Da wir Beide nun aber bekanntermaßen so links-alternative Biofreaks sind, wollen wir natürlich dauernd unser Konsum- und Nahrungsverhalten modifizieren. Wir beide lieben es auszuprobieren, Gewohnheiten zu durchbrechen. Wir haben jetzt lange Zeit Nachmittags unsere Schokolade gegessen, mal ein Stück Kuchen und auch mal Gummibärchen (die tolle Biovariante aus Fruchtsaft und Gummi arabicum), jetzt wollen wir einmal sehen, ob sich da was verändern lässt, und demnächst wird es eher Gebäck geben wie diese leckeren Rockbuns. Die sind mit Trockenfrüchten bereitet.

copyright Viktor Braun

Auch wollen wir uns angewöhnen statt der geliebten Gummibärchen Trockenfrüchte zu kanbbern. Cranberries oder getrocknete Kirschen etwa.

Wie gesagt es geht hier nicht ums das verteufeln von irgendwas, sondern darum sich Alternativen zu schaffen und mit Möglichkeiten zu spielen. Nichts ist Schlimmer als in Gewohnheiten zu versumpfen. Darum auch mal ungewohnte Wege gehen.


KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>