Süße Alternativen

Vorletzte Woche habe ich ja das Haribomonster besiegt. Ich hatte einen großen Beutel voll geschenkt bekommen und normalerweise wäre der innerhalb von höchstens 1 Stunde in mir gewesen. Diesmal haben wir es uns eingeteilt und es ist noch immer was da. Aber wenn ich an meiner abendlichen Ration so rumlutschte überlegte ich schon mal, ob es denn nicht auch mit einer Alternative ging. Theoretisch dürften diese Fruchtgummis doch gar nicht so kompliziert herzustellen sein.
Also habe ich mir überlegt eine größere Rutsche davon zu prodzieren. Morgen wollen wir Brombeermarmelade kochen und aus einem Teil, werde ich Geleewürfel machen. Letztendlich ist da ja nicht mehr wie Fruchtsaft, Zucker und Gelatine drin. Das Problem ist die Form, aber die ist mir ehrlich gesagt egal. Ich werde diese Dinge mit wenig Zucker kochen, also noch kalorienärmer als die gekaufte Ware, und sicher qualitativ hochwertiger. Vor allem kann ich da noch mit Gewürzen hantieren. Zitronesaft und Ingwer, oder Bombeere und Koriander. Booahh, das wird Spass machen.
Wenn es klappt findet ihr das Rezept im Rezept BLOG. Auf dem findet ihr auch viele, leckere, fettarme Kuchenrezepte.

Technorati Tags: ,

KA-Rit

About Karin

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, Beruf: Hexe und Künstlerin was beides zusammengehört. Seit Februar 07 bin ich bei AIQUM um mein Übergewicht endgültig weg zu kriegen und habe in dieser Zeit 16 kg abgenommen, so um und bei. :-)
PS: Nach einem Jahr Pause bin ich wieder voll in das Programm eingestiegen seit dem 13.11.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>